Homepage Rezepte Wasabi-Mousse mit Räucherlachs

Rezept Wasabi-Mousse mit Räucherlachs

Wasabi ist die Wurzel einer Meerrettichart, die aus Japan kommt und deutlich schärfer als europäischer Meerrettich ist. Bei uns bekommt man Wasabi als Pulver oder Paste.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
190 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 6 Gläser à 200 ml

Zutaten

Portionsgröße: Für 6 Gläser à 200 ml

Zubereitung

  1. Die Zitrone heiß abwaschen und abtrocknen. Schale fein abreiben und Saft auspressen. Das Lachsfilet klein würfeln und mit Schnittlauch, Dill, 2 EL Zitronensaft und Zitronenschale mischen.
  2. Gelatine in kaltem Wasser einweichen und tropfnass bei kleiner Hitze in einem Topf schmelzen. Flüssige Gelatine mit 3 EL Joghurt verrühren, diese Mischung mit Crème fraîche mit einem Schneebesen unter den restlichen Joghurt rühren. Mit Wasabi, 2 EL Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Die Sahne steif schlagen und unter die Masse heben.
  3. Lachs und Mousse abwechselnd in die Gläser schichten. Mit der Mousse abschließen. Für 2 Std. kühl stellen. Vor dem Servieren Sushi-Ingwer in Streifen schneiden und die Gläschen damit und mit Kräutern garnieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)