Homepage Rezepte Weinkuchen mit Rotweinglasur

Zutaten

Für den Teig

250 g Butter
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
¾ Pck. Backpulver
2 TL Zimtpulver
125 ml Rotwein

Für die Glasur

100 g Puderzucker
2 EL Rotwein

Rezept Weinkuchen mit Rotweinglasur

Rotweinkuchen ist ein Klassiker aus Omas Backstube. Die rosa Glasur sieht aber auch hübsch aus.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
335 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Kastenform (30 cm Länge, 15 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Kastenform (30 cm Länge, 15 Stücke)

Für den Teig

Für die Glasur

Zubereitung

  1. Für den Teig die Eier trennen. Die Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und den Eigelben in einer Schüssel mit den Quirlen des Handrührgeräts schaumig schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, dazusieben, Schokostreusel, Zimt und Kakao ergänzen und alles locker unterheben. Den Rotwein dazugeben und einrühren. Den Backofen auf 200° vorheizen.
  2. Die Eiweiße mit den Quirlen des Handrührgeräts zu steifem Eischnee schlagen und unterheben. Die Kastenform mit Backpapier auslegen und den Teig hineinfüllen. Im Ofen (Mitte) 1 Std. backen (Stäbchenprobe machen). Aus dem Ofen nehmen und den Kuchen abkühlen lassen.
  3. Für die Glasur den Puderzucker mit dem Rotwein glatt rühren und auf
    den Rotweinkuchen streichen oder nach Belieben den Zuckerguss auf den
    Kuchen gießen und am Rand dekorativ herunterlaufen lassen. Die Rotweinglasur vor dem Anschneiden gut trocknen lassen.

Tipp: Der Rotweinkuchen ist ein saftiger Rührkuchen, der nach mehreren Tagen gut durchgezogen ist und dann am besten schmeckt. Man kann ihn daher auch prima schon einige Tage im Voraus zubereiten!

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Glühweinkuchen

Glühweinkuchen

Rotweinkuchen mit Zartbitterschokolade

Rotweinkuchen mit Zartbitterschokolade

Rührkuchen-Rezepte

Rührkuchen-Rezepte

Login