Rezept Wildschweinmedaillons mit Nüssen auf Feigenrotkraut

Die edle Rotkrautvariante mit Feigen ist der ideale Begleiter für die Medaillons mit ihrem kräftigen Wildaroma.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Oui Chef!
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

300 ml
Rotwein
120 ml
Rotweinessig
140 g
80 g
Paniermehl
2 EL
Gänseschmalz
2 EL
Sonnenblumenöl

Zubereitung

  1. 1.

    Den Rotkohl vom Strunk befreien und die Blätter in feine Streifen schneiden. In ein Gefäß geben und mit Rotwein, Zimt, 100 ml Rotweinessig und 100 g Zucker für 12 Std. abgedeckt an einem kühlen Ort marinieren.

  2. 2.

    Die gehackten Haselnüsse in einer Pfanne bei mittlerer Hitze ohne Fett hellbraun rösten, auskühlen lassen. Butter, Haselnüsse und Paniermehl in einer Schüssel vermengen. Die Butter-Haselnuss-Mischung auf eine Klarsichtfolie geben und zu einer Rolle formen. Über Nacht kalt stellen.

  3. 3.

    Nach der Marinierzeit die Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. In einem hohen Topf (ca. 22 cm Ø) das Gänseschmalz zerlassen und die Zwiebelstreifen glasig anschwitzen. Den Rotkohl in ein Sieb geben, die Marinade in einer Schüssel auffangen. Den Rotkohl zu der Zwiebel in den Topf geben und mit anschwitzen. Die Marinade hinzugeben und mit Wasser auffüllen, bis der Rotkohl bedeckt ist. Alles 1 1/2 Std. mit geschlossenem Deckel köcheln lassen, gelegentlich umrühren.

  4. 4.

    Die Trockenfeigen in Streifen schneiden und 15 Min. vor Ende der Garzeit des Rotkohls hinzugeben. Den Rotkohl mit 2 EL Zucker und 1-2 EL Essig abschmecken. Der Kochsud sollte komplett vom Rotkohl aufgesogen sein. Durch die Zugabe des Zuckers karamellisiert der Rotkohl leicht und wird glänzend.

  1. 5.

    Den Backofen auf 180° vorheizen. Den ausgelösten Wildschweinrücken in gleich große Medaillons schneiden. In einer Pfanne 2 EL Sonneblumenöl erhitzen und die Medaillons bei großer Hitze rundum ca. 2 Min. anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Haselnussbutter in Scheiben schneiden und auf die Medaillons legen. Je nach Dicke der Medaillons für 5-8 Min. im Backofen garen.

  2. 6.

    Den Feigenrotkohl auf vorgewärmte Teller verteilen und die Wildschweinmedaillons darauf anrichten.

Küchengötter-Badge
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login