Rezept Wurschtsalat

Line

Dieses Rezept darf nicht nur in Bayern auf keinen Fall fehlen: selbst gemachter Wurstsalat. Mmh!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
4
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Servus Bayern
Zeit
unter 30 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 595 kcal

Zutaten

150 g
Essiggurken (aus dem Glas, samt 300 ml Gurkensud)
2 EL
Branntweinessig
100 ml
Gemüsebrühe
1 TL
mittelscharfer Senf
1 TL
8 EL
Pflanzenöl
1 Bund

Zubereitung

  1. 1.

    Die Gurken in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Gurkensud, Essig, Brühe, Senf und Zucker in einer Schüssel mit einem Schneebesen verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gurken und Zwiebeln zu der Marinade geben und gut miteinander vermischen, zum Schluss das Öl einrühren. Alles nochmals durchmischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  2. 2.

    Regensburger oder Lyoner häuten und in dünne Scheiben oder Streifen schneiden. Die Wurst unter die Marinade mischen, mind. 1 Std. ziehen lassen.

  3. 3.

    Den Schnittlauch abbrausen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Den Wurschtsalat mit etwas Marinade in tiefen Tellern anrichten, mit Schnittlauch bestreuen. Mit Brezen oder dunklem Bauernbrot mit Butter servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Grrrr!

Fehlen da in der Rezeptangabe nicht Radischen? Ich bin ja eher der Bildergucker. Ich lasse sie weg, weil ich sie jetzt auch nicht eingekauft habe. Aus Regensburg kommt meine Fleischwurst nicht. Mit Blutwurst hätte ich hier in allen Variationen auffahren können. Bei uns heißt Fleischwurst HERTA und kommt aus dem Schweinegürtel. Das ist die Grenze zu Niedersachsen. Ganz weit weg von Bayern!

Krümelinchen
Radischen

Ich glaube, es handelt sich auf dem Bild um die in Streifen geschnittene rote Zwiebel. Aber Radischen wären bestimmt auch nicht verkehrt.

Aphrodite
Es sind Zwiebeln.
Wurschtsalat  

So toll ausgeleuchtet bekomme ich es natürlich nicht hin. Und Wurst in feine Streifen geschnitten mit Käse mag ich auch lieber, was aber nicht gegen einen bayerischen Wurstsalat spricht, wenn er aus einem guten Gasthaus kommt. Denn die Wurst muss ziemlich dünn geschnitten werden, was einfach mit einer saftigen Fleischwurst nicht geht. Am besten wird sein, sich beim Metzger Wurst fein aufschneiden zu lassen. 

Belledejour
Unser bayr. Wurschtsalat - einfach + wunderbar !
Wurschtsalat  

Nachdem ich bei meinem Metzger endlich die Fleischwurst bekam, die ich auch vertrage (ohne Selleriezusatz) konnte ich ihn heute endlich zubereiten. Einfach und lecker - ich kenne diesen Salat auch mit Käsestreifen. Das werde ich mit der restlichen Hälfte des Salates noch ausprobieren. Und dann wird es auch richtige Laugenbrezel dazugeben, der Teig dazu ist angesetzt. Heute hatten wir als Ersatz kleine Pizzabrötchen.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login