Homepage Rezepte Wurzelgemüse mit Petersilien-Nuss-Pesto

Rezept Wurzelgemüse mit Petersilien-Nuss-Pesto

Rezeptinfos

unter 30 min
710 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Möhren, die Pastinaken und die Petersilienwurzeln putzen, schälen, quer halbieren und die Hälften je nach Dicke längs vierteln oder sechsteln, sodass Stifte entstehen. Eine große ofenfeste Form mit 1 EL Olivenöl ausstreichen.
  2. Das übrige Öl (3 EL) mit Ahornsirup, Hanfsamen, Koriander, 1 TL Salz und Pfeffer in einer großen Schüssel vermischen. Das Gemüse gründlich untermengen und alles in die Backform geben. Im heißen Ofen (Mitte) in ca. 30 Min. weich garen.
  3. Inzwischen für das Pesto die Petersilie waschen und gut trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in einen Mixer oder hohen Rührbecher geben. Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten, die Häutchen in einem Geschirrtuch abrubbeln. Nüsse grob hacken und zur Petersilie geben. Knoblauch schälen und dazupressen. Die Orangenhälfte heiß waschen und trocken tupfen, Schale fein abreiben und 2 EL Saft auspressen. Käse fein reiben, mit Orangensaft und Öl zur Petersilie geben. Alles mit einem Pürierstab oder im Mixer fein pürieren. Das Pesto mit Orangenabrieb, Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Das Wurzelgemüse mit dem Pesto auf zwei Tellern anrichten. Dazu passt Baguette oder Ciabatta.
Das Pesto anstelle von Käse mit 3 EL Cashewkernen und 1 EL Hefeflocken zubereiten. Oder statt Öl und Käse 150 g Seidentofu untermixen und wie im Rezept kräftig mit Orangenabrieb, Salz und Pfeffer würzen.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Bärlauch-Pesto einfach selber machen

Bärlauch-Pesto einfach selber machen

28 leckere Rezepte für Gemüsegratins und -aufläufe

28 leckere Rezepte für Gemüsegratins und -aufläufe

Retro-Gemüse

Retro-Gemüse