Homepage Rezepte Zucchini-Tofu-Spieße

Zutaten

400 g Tofu
150 g Schalotten
6 El Olivenöl
2 Tl Kräuter der Provence
1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
3 EL schwarze Olivenpaste (aus dem Glas)
12 Holz- oder Metallspieße

Rezept Zucchini-Tofu-Spieße

Rezeptinfos

30 bis 60 min
100 kcal
leicht

Für 12 Spieße

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Spieße

Zubereitung

  1. Zucchini waschen, putzen und längs in dünne Scheiben hobeln. In einem Topf ausreichend Wasser aufkochen und salzen, darin die Zucchinischeiben 1 Min. sprudelnd kochen. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und gut trocken tupfen. Den Tofu in Stücke schneiden, die so breit wie die Zucchinistreifen sind – es sollte gleich viele Tofustücke wie Zucchinistreifen ergeben. Schalotten schälen und halbieren. Tomaten waschen.
  2. Das Öl mit Kräutern der Provence und Zitronenschale verrühren. Knoblauch schälen, dazupressen und unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Zucchinischeiben auslegen und dünn mit Olivenpaste bestreichen. Jeweils 1 Tofustück auf das untere Ende legen und die Zucchinistreifen mit dem Tofu aufrollen.
  3. Zucchiniröllchen jeweils abwechselnd mit Tomaten und Schalotten auf Spieße stecken. Den Gas- oder Holzkohlengrill gut anheizen. Die Spieße mit Marinade bepinseln und in einer Grillschale auf dem Grillrost 15-20 Min. grillen, dabei ab und zu wenden und mit Marinade bepinseln. Wer will, kann die Spieße natürlich auch im Backofengrill oder in der Grillpfanne braten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login