Homepage Rezepte Zucchinikuchen

Rezept Zucchinikuchen

Schon mal saftigen Zucchinikuchen gegessen? Mit feinen Gewürzen und Mandeln verfeinert ein absoluter Traum!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
520 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Springform (26 cm Ø, 12 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Springform (26 cm Ø, 12 Stücke)

Für den Teig

Für das Topping

Außerdem

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Springform einfetten, mit Mehl oder gemahlenen Mandeln ausstreuen. Für den Teig die Zucchini waschen, trocken tupfen, putzen und mit der Schale in grobe Raspel reiben.
  2. Die Eier mit dem Zucker, Vanillezucker und ¾ TL Salz schaumig schlagen. Dann nach und nach das Öl hinzufügen. Mandeln, Rosinen und Zucchini, Nelke, Zimt und Piment unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und Natron mischen, auf die Eier-Zucchini-Mischung sieben und unterrühren.
  3. Die Masse in die Form füllen und im Ofen (Mitte) 1 Std. backen (Stäbchenprobe machen). Aus dem Ofen nehmen. Den Zucchinikuchen in der Form kurz abkühlen lassen, dann auf ein Gitter stürzen und ganz auskühlen lassen.
  4. Für das Topping nach Belieben die Zitrone auspressen. Den Frischkäse mit dem Puderzucker, Vanillezucker und 3-4 EL Zitronensaft verrühren. Die Oberfläche des Zucchinikuchens mit dem Frischkäse-Topping bestreichen. Statt das Topping kann man den Kuchen nur mit Puderzucker bestäuben.
Gemüse im Kuchen? Klingt total außergewöhlich, schmeckt aber super. Der Kuchen ist gekühlt etwa 3-4 Wochen haltbar und wird dabei sogar saftiger.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Kuchen

Kuchen

Apfelkuchen

Apfelkuchen

Rührkuchen-Rezepte

Rührkuchen-Rezepte

Schnelle Kuchen

Schnelle Kuchen