Rezept Zucchinipudding wie in Griechenland

Line

Zum griechischen Gemüsepudding passt am besten ein grüner Salat und etwas frisches Fladenbrot. Sie können ihn auch kalt servieren.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
4
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN für 1 Tarteform (28 cm Ø), 12 Stück
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Sommerküche
Zeit
unter 30 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 160 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Die Zucchini waschen, putzen, auf der Rohkostreibe grob raspeln und in eine große Schüssel geben. Den Käse fein reiben, die Oliven in dünne Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und mit dem knackigen Grün in dünne Ringe schneiden. Kräuter waschen und trocken schütteln, die Blättchen von den Stängeln zupfen und grob hacken.

  2. 2.

    Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Butter schmelzen und eine Tarteform (eine Springform geht auch) mit etwas Butter auspinseln, die Form kühl stellen. Die Zucchiniraspel gründlich mit den Eiern verrühren, dann Joghurt, die Hälfte der Pinienkerne, Oliven, Zwiebelringe, Kräuter und Käse untermengen. Zum Schluss Mehl und Grieß nach und nach gründlich unterrühren. Die Masse kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

  3. 3.

    Die Zucchinimasse in die Form füllen, mit den restlichen Pinienkernen bestreuen und mit der übrigen Butter gleichmäßig beträufeln. In den Ofen (Mitte, Umluft 160°) schieben und in ca. 50 Min. goldbraun backen.

  4. 4.

    Den Pudding aus dem Ofen nehmen und unbedingt noch lauwarm abkühlen lassen, bevor er serviert wird (er schmeckt auch kalt). Dazu passt ein erfrischender Salat.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Mit der ganzen Kräuter-Power.
Zucchinipudding wie in Griechenland  

Mit Zucchini probiere ich den "Pudding" bestimmt auch noch einmal. Heute habe ich Spinat mit Creme fraiche, Parmesan und Tomaten genommen. Mit der Minze und Zitronenmelisse bekommt das Gericht eine tolle Note. Ich habe noch einen Klecks griechischen Joghurt mit den Kräutern dazu gegeben. Da der Gemüsefladen flach ist (wenn man eine große Form nimmt), reichen als Backzeit 25-30 Minuten aus. 

lundi
Überraschung
Zucchinipudding wie in Griechenland  

Ich habe mich recht genau ans das Rezept gehalten. Etwa 1 gestr. TL Salz, 2 TL gemischte Kerne (grob gehackt) und keine Oliven. Das hat überraschend gut geschmeckt. Die Minze ist recht dominant aber passend, würde ich etwas weniger nehmen.Da ich nur 70 g alten Gouda hatte, habe ich etwas Parmesan ergänzt. Bei der Menge in 28er Keramikform hat es volle 50 min gebraucht.

 

Abkühlen ist wichtig, sonst hat man keine Stücke sondern Matsch auf dem Teller. Kalt ist auch OK. Ein schönes, sommerliches Veggi-Hauptgericht. Meine Töchter haben sich gefreut. Mein Mann hat sich für das nächste Mal kleine Schinken- oder Lachswürfel in den Teig gewünscht. Ich könnte mir für mehr Farbe eine dekorative Reihe Tomatenscheiben obenauf vorstellen.

lundi
Beilage
Zucchinipudding wie in Griechenland  

Salat oder Brot würde ich dazu eher nicht reichen. Einen Dip, Tsatsiki, eine fruchtige Salsa (Tomate, Paprika, Melone, Chili, Knobi, Feta) sowie blaue Weintrauben hatte ich parat, jeder hat seine Variante damit gefunden. Lamm wäre perfekt gewesen.

Aphrodite
Riesiges U-Boot unter der Zucchini-Pflanze.
Zucchinipudding wie in Griechenland  

Ich war nur auf die Blüten aus, musste dann aber feststellen, dass unter dem Laub eine riesengroße Zucchini lag. Was soll ich denn damit? Die Blüten habe ich dann hängenlassen. Kleinhobeln geht am besten. Man sieht gar nicht mehr, wie groß die Zucchini war :)

 

Mehl und Gries habe ich weggelassen. Das war dann so wie in diesem Rezept.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login