Homepage Rezepte Zuckerfreie Crêpes mit Haselnussmus und Banane

Rezept Zuckerfreie Crêpes mit Haselnussmus und Banane

Wer denkt bei süßen Crêpes auch immer an Kirmes oder Weihnachtsmarkt? Der süße Duft liegt in der Luft und die Vorfreude auf warme Crêpes ist riesig. Anders als die Jahrmarkt-Variante kommendiese Crêpes ganz ohne raffinierten Zucker aus.

Rezeptinfos

unter 30 min
705 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Für die Crêpes

Ausserdem

Zubereitung

  1. Für die Crêpes die Butter in einer Pfanne schmelzen. Geschmolzene Butter, Eier und Haferdrink in einer Schüssel mit einem Schneebesen verrühren. Mehl und 1 Prise Salz dazugeben und gründlich unterrühren.
  2. ½ TL der Butter zum Backen in einer beschichteten Pfanne (24 cm Ø) erhitzen, ein Viertel des Teigs in die Pfanne geben und die Pfanne schwenken. Den Crêpe 1-2 Min. bei mittlerer Hitze backen, dann wenden und weitere 1-2 Min. backen. Den Crêpe aus der Pfanne auf einen Teller gleiten lassen und warm stellen. Aus dem restlichen Teig in den restlichen 1 ½ TL Butter nacheinander drei weitere Crêpes auf die gleiche Art backen.
  3. Die Bananen schälen und in Scheiben schneiden. Das Kokosöl in der Pfanne erhitzen und die Bananen darin in 2-3 Min. anbraten, zwischendurch wenden.
  4. In einer Schüssel Haselnussmus und Kakaopulver verrühren. Die Bananenscheiben auf den Crêpes verteilen und mit dem Haselnussmus beträufeln.

Tipp: Haselnussmus in Kombination mit Kakaopulver schmeckt wie Nuss-Nougat-Creme und eignet sich auch für andere Gerichte.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Pannacottamit Himbeercoulis

54 Rezepte für zuckerfreie Desserts

Bananen-Schoko-Porridge

Zuckerfreie Rezepte mit Bananen

Skyrtella

Zuckerfreie Brotaufstriche von süß bis pikant