Rezept Zuckerfreier Kirsch-Quark-Kuchen

Line

Mit nur 275 Kalorien kann man auch noch ein zweites Stück dieses zuckerfreien Klassiker verspeisen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Kuchen (12 Stücke)
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Zuckerfrei backen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 275 kcal, 11 g F, 10 g EW

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Teig den Haferdrink leicht erwärmen, Hefe hineinbröckeln und unter Rühren darin auflösen. Mehl, Kokosblütenzucker und 1 Prise Salz in einer Schüssel mischen, Hefe-Haferdrink dazugießen. Alles mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verarbeiten. Abgedeckt an einem warmen Ort 30 Min. gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.

  2. 2.

    Die Form einfetten. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal durchkneten, dann etwas größer als die Form ausrollen. Die Form mit dem Teig auslegen, dabei einen 3 cm hohen Rand formen. Den Teig erneut ca. 10 Min. abgedeckt ruhen lassen.

  3. 3.

    Den Backofen auf 175° vorheizen. Für den Belag die Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen. Den Quark mit Zitronensaft, Vanille und Ei in eine Schüssel geben und mit den Rührbesen des Handrührgeräts verrühren. Quarkmasse auf den Teig geben und glatt streichen, die Kirschen darauf verteilen.

  4. 4.

    Für die Streusel Mehl, Haferflocken, Butter und Kokosblütenzucker in einer Schüssel mischen und mit den Fingern zu Streuseln verarbeiten. Die Streusel auf dem Kirsch-Quark-Kuchen verteilen.

  1. 5.

    Die Form in den Ofen (Mitte) schieben und den Kuchen 40 Min. backen. Dann herausnehmen, abkühlen lassen und aus der Form lösen.

Rezept-Tipp

Noch mehr tolle zuckerfreie oder stark zuckerreduzierte Backideen: Zuckerfreier Erdbeer-Käsekuchen | Apfelküchle mit Federweißer-Schaum | Kaffeetörtchen – zuckerfrei

>> Zuckerfrei leben

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login