Homepage Rezepte Zupfbrot mit Apfelmus und Rosinen

Zutaten

1 Rezeptmenge süßer Hefeteig (siehe Rezept-Tipp)
50 g Rosinen
2 EL Rum
350 g Apfelmus
200 ml Milch
50 g Sahne
Kastenform (30 cm lang)

Rezept Zupfbrot mit Apfelmus und Rosinen

Apfelmus macht das Zupfbrot wunderbar saftig. Dazu passt ein leckerer Punsch.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
230 kcal
mittel

Für 1 Brot (20 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Brot (20 Stücke)

Zubereitung

  1. Teig nach Grundrezept zubereiten. Rosinen ca. 15 Min. im Rum einweichen. Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen, 2 TL Schale abreiben und unter das Apfelmus rühren. Von der Zitrone für den Guss 2 EL Saft auspressen und beiseitestellen.
  2. Den Teig noch einmal kurz durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Quadrat ausrollen (ca. 48 × 48 cm). Puddingcreme mit Milch und Sahne verrühren, auf den Teig streichen, dabei rundum einen 1 cm breiten Rand freilassen. Creme in ca. 5 Min. fest werden lassen. Die Form gründlich mit Butter einfetten, mit Mehl ausstäuben.
  3. Apfelmus auf die Creme streichen. Rosinen ausdrücken und darüber streuen. Nun Schritt 3-5 der Falttechnik für Zupfbrote anwenden (siehe Rezept-Tipp). Abgedeckt ca. 30 Min. ruhen lassen.
  4. Ofen auf 180° vorheizen. Das Brot im heißen Ofen (Mitte) ca. 45 Min. backen, ca. 15 Min. abkühlen lassen, dann auf ein Gitter stürzen. Zitronensaft mit dem Puderzucker verrühren. Den Guss über das Brot träufeln. Mit Pistazien bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Bratapfel mit Marzipan - so einfach geht's!

Anzeige
Anzeige
Login