Rezept Zwetschgenknödel

Line

Früher als Arme-Leute-Essen bekannt, sind die süßen Knödel heute eine Delikatesse. Sie lassen sich mit variablen Füllungen leicht zubereiten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(4)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 12 Stück
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Das grüne nicht nur vegetarische Kochbuch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 150 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Kartoffeln im Schnellkochtopf (Stufe 1) in ca. 12 Min. garen. Dann pellen, noch heiß durch die Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken und abkühlen lassen. Mit Mehl, 1 EL Butter, Ei und 1 Prise Salz zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig zu einer Rolle formen und in 12 gleich große Stücke teilen.

  2. 2.

    Die Zwetschgen waschen und trocken tupfen. Die Teigstücke flach drücken, je 1 Zwetschge damit umwickeln und den Teig zu einer Kugel formen.

  3. 3.

    Salzwasser in einem Topf aufkochen. Die Knödel darin bei kleiner Hitze ca. 10 Min. ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Knödel mit einer Schaumkelle herausheben und kurz abtropfen lassen.

  4. 4.

    Inzwischen die restliche Butter in einer Pfanne zerlassen, die Semmelbrösel darin goldbraun rösten und die Knödel darin rundherum 2-3 Min. braten. Nach Geschmack mit Zucker und Schmand servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(4)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login