38 fruchtige Desserts mit Äpfeln

Von Äpfeln kann man gar nicht genug bekommen. Deshalb zaubern wir so gerne köstliche Desserts mit ihnen. Wir haben uns für dich auf die Suche nach den besten Rezepten gemacht: vom Klassiker über schnellen Nachtisch bis hin zu modernen Kreationen. Da ist für jeden das passende Apfeldessert dabei.

Du planst ein Menü für besondere Gäste und bist noch auf der Suche nach einem passenden Dessert? Kein Problem, wir haben den perfekten Vorschlag für dich: Wir wär's mit einem leckeren Apfeldessert? Denn im Gegensatz zu Beeren, Pflaumen oder Quitten gibt es Äpfel nicht nur zu einer bestimmten Saison, sondern sie sind immer erhältlich.

Zugegeben, am frischsten und aromatischsten sind sie (je nach Sorte) in der Hauptsaison von August bis Oktober. Aber auch im Winter zu Weihnachten machen sie eine gute Figur. Wir sagen nur: Bratapfel! Da läuft einem doch direkt das Wasser im Munde zusammen. Also genug der Vorrede, hier kommen unsere Rezeptideen.

Süße Klassiker mit Apfel

Wenn man von Nachspeisen mit Äpfeln spricht, darf was nicht fehlen? Genau, Apfelkompott und Apfelmus. Deshalb haben wir auch genau dafür einige leckere Rezepte, beispielsweise gebackenes Apfelmus. Das wird in Förmchen im Ofen übergrillt und leicht karamellisiert – Crème brûlée lässt grüßen. Unbedingt probieren! Wenn du noch mehr Rezepte für und mit Apfelmus entdecken willst, klick dich mal durch unsere Rezeptsammlung "Welche Äpfel eigenen sich am besten zum Apfelmus selber machen? 17 leckere Rezepte".

Ein weiterer Klassiker der deutschen Küche sind Apfelküchle. Du kannst sie entweder traditionell mit Bier im Teig zubereiten oder etwas aufpeppen: In unserem Rezept für Apfel-Kokos-Küchle mit Vanillesauce wurden sie neu erfunden, schmecken aber genauso lecker und bringen die Äpfel voll zur Geltung.

Noch nicht allzu lange in Deutschland bekannt, zählen wir Crumbles dennoch schon zu den Klassikern. Deshalb soll an dieser Stelle der Apple Crumble nicht unerwähnt bleiben. So einfach wie genial: Du schneidest Äpfel in kleine Stücke, vermischst sie mit einer Zucker-Zimt-Mischung und Zitronensaft und gibst sie in eine Auflaufform. Darüber kommen schnell gemachte Streusel aus Butter, Mehl und Zucker und zusammen wird alles im Ofen gebacken. Warm serviert, dazu eine Kugel Vanilleeis und Sahne ... Da hörst du von deinen Gästen sicherlich nicht mehr viel außer "Mhmm".

Schnelle Desserts mit Äpfeln

Du suchst lieber ein schnell gemachtes Dessert? Eins, für das du kurz nach dem Hauptgang verschwinden kannst, während die Gäste schon voller Vorfreude warten, was da komme? Auch dafür sind wir natürlich gut gerüstet.

Wir präsentieren: der nussige Apfelstrudel im Glas. Cremiger Joghurt-Quark, frisches Apfelmus und geröstete Nüsse werden geschichtet im hübschen Glas serviert. Entweder du bereitest die Gläschen schon vor dem Eintreffen der Gäste vor oder du machst sie frisch, denn die Zubereitung dauert nur 20 Minuten. 

Ebenfalls von der schnellen Sorte: Apfelrosen. Hier sparst du dir sogar das Äpfel schälen. Und dank Fertig-Blätterteig aus dem Kühlregal sind die Apfelrosen in nur 10 Minuten zubereitet: Blätterteigstreifen mit Apfelscheiben belegen, einrollen, in Muffinförmchen stellen. Noch 20 Minuten im Ofen backen, schon ist ein perfektes schnelles Dessert fertig. Und optisch sind die Rosen erst recht ein Hit.

Noch ein Tipp: Verwende am besten säuerliche Früchte (z. B. Braeburn, Granny Smith, Cox Orange, Boskoop) für deine Apfel-Süßspeisen, dann kommt das Aroma durch den Kontrast noch besser zur Geltung. 

Moderne Apfel-Dessert-Varianten

Zu guter Letzt wollen wir dir ein paar echte Knaller nicht vorenthalten. Zum Beispiel Apfel-Vanille-Whoopies. Noch nie gehört? Fluffige Kekse werden mit cremigen Füllungen zu süßen Doppeldeckern zusammengelegt. Und in diesem Rezept bestehen sie eben aus Apfel-Zimt-Teig und einer Vanillecreme-Füllung. Worauf wartest du noch?

Tiramisu ist ein echter italienischer Klassiker. Aber kennst du schon die Variante mit Apfel? Statt Amaretto und Kaffee gibt es hier Weißwein, ansonsten ist die Zubereitung sehr ähnlich: Mascarponecreme, Löffel-Biskuits, Weinsud und Weißweinäpfel werden mehrmals nacheinander in eine Form geschichtet. 2 Stunden im Kühlschrank machen das Dessert-Glück perfekt. 

Wir wünschen dir viel Freude beim Nachmachen und Genießen unserer süßen Rezeptideen! 

5 Fakten über Äpfel, die du garantiert noch nicht wusstest

1.

Der Apfel ist nur die zweitliebste Frucht der Deutschen, er muss sich der Banane geschlagen geben.

2.

Am 11. Januar ist Tag des deutschen Apfels.

3.

Erst nach fünf Jahren tragen Apfelbäume das erste Mal Früchte. Dafür können sie aber auch bis zu 100 Jahre alt werden.

4.

Der Granatapfel ist kein Apfel.

5.

Frauen essen mehr Äpfel als Männer.

Weitere Rezepte, Tipps und Ideen

Login