Rezept Pflaumen-Trifle

Vorboten des Winters: Fruchtiges Pflaumenkompott ruht unter einer dicken weißen Creme-Decke. Als hätte Frau Holle schon mal ihre Betten ausgeschüttelt. Himmlisch!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 4-6 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Jahreszeiten Küche für die Familie
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 760 kcal

Zutaten

500 g
50 g
250 ml
roter Johannisbeersaft
1 EL
Vanillepuddingpulver
250 g
250 g
100 g
Puderzucker
1 Päckchen
Vanillezucker
250 g
2
dunkle Biskuitböden (Fertigprodukt; 250 g)

Zubereitung

  1. 1.

    Die Pflaumen waschen, längs vierteln und entsteinen. Den Zucker mit 150 ml Johannisbeersaft, Zimtstange und Nelken in einen Topf geben. Saft zum Kochen bringen und 5 Min. köcheln lassen. Die Pflaumen dazugeben.

  2. 2.

    Das Puddingpulver mit 50 ml Johannisbeersaft verrühren, unter das Kompott rühren und 3-4 Min. mitköcheln lassen. Die Schokoraspel unter das Kompott rühren und das Ganze abkühlen lassen.

  3. 3.

    Den Mascarpone mit Quark, Puderzucker und Vanillezucker cremig rühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben.

  4. 4.

    Die Biskuitböden in Würfel schneiden und in eine Glasschüssel geben. Mit dem restlichen Johannisbeersaft beträufeln. Das abgekühlte Pflaumenkompott darauf verteilen. Auf das Kompott die Mascarponecreme geben und glatt streichen. Das Trifle mindestens 4 Std., am besten aber über Nacht, durchziehen lassen.

  1. 5.

    Vor dem Servieren die Zartbitterschokolade raspeln und auf das Trifle streuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login