Homepage Rezepte Apfelgelee mit Duftpelargonie

Zutaten

1 Beutel Gelierpulver (20 g)
1,5 kg Gelierzucker 1:1
8-10 Blätter Duftpelargonie mit Zitronen- oder Rosenduft
Mulltuch

Rezept Apfelgelee mit Duftpelargonie

Sie lieben die französische Lebensart? Bei einem Frühstück mit Croissants und diesem Apfelgelee sind Sie ganz in Ihrem Element.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
leicht

FÜR 4-5 GLÄSER À 210 ML INHALT

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4-5 GLÄSER À 210 ML INHALT

Zubereitung

  1. Äpfel waschen, putzen, vierteln, Stiele und Blütenansätze herausschneiden. Mit Kerngehäuse würfeln. Äpfel mit Zitronensaft und 1,5 l Wasser in einem Topf 30 Min. kochen. Ein Sieb mit einem Mulltuch auslegen, auf einen Topf setzen. Früchte hineingeben, über Nacht abtropfen lassen.
  2. Am nächsten Tag das Mulltuch mit den Äpfeln an den Seiten zusammenfassen und die Äpfel nur leicht auspressen, damit das Apfelgelee möglichst klar bleibt. Den Saft in einen Topf gießen.
  3. Gelierpulver und Zucker mischen und unter den Apfelsaft rühren. Ca. 1 Std. stehen lassen und gelegentlich durchrühren, damit sich der Zucker auflöst. Die Bütenblättchen abspülen und trocken tupfen.
  4. Saft aufkochen, 4 Min. sprudelnd kochen lassen. Das fertige Gelee in die vorbereiteten Gläser füllen. In jede Glasmitte 1 Pelargonienblatt stecken. Gläser verschließen. Das Gelee braucht ein paar Tage, um richtig fest zu werden.

Hinweis: ungeöffnet mindestens 1 Jahr haltbar

Für einen guten Start in den Tag darf ein köstlicher Brotaufstrich natürlich nicht fehlen! Äpfel, Zucker und Zitronensaft - Mehr braucht es für das fruchtige Apfelgelee Rezept aus dem GU Kochbuch "Küchenschätze" nicht. 

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login