Homepage Rezepte Apfelgelee mit einem Hauch Zitrone

Zutaten

500 g Gelierzucker 3plus1

Rezept Apfelgelee mit einem Hauch Zitrone

Jede Apfelsorte schmeckt anders – es macht großen Spaß, sortenreine Apfelgelees miteinander zu vergleichen.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
leicht
Portionsgröße

FÜR CA. 1700 ML

Zutaten

Portionsgröße: FÜR CA. 1700 ML

Zubereitung

  1. Die Äpfel waschen und achteln, die Stiele entfernen, aber Schale und Kernhaus an den Achteln dranlassen. Zum Entsaften die Früchte entweder in den Fruchtkorb eines Entsafters geben und nach Herstelleranweisung ca. 45 Minuten entsaften. Oder die Fruchtstücke mit dem Zitronensaft und 1,5 l Wasser aufkochen und 30 Minuten bei schwacher Hitze köcheln. Ein großes Nudelsieb mit einem feuchten Passier- oder Geschirrtuch auslegen und auf einen großen Topf oder eine Schüssel stellen. Die Fruchtmischung vorsichtig hineingießen und den Saft ablaufen lassen. Die Saftausbeute ist etwas größer, wenn Sie die Ecken des Tuches miteinander verknoten und das Tuch über einer Schüssel aufhängen. Für ein besonders klares Gelee den abgetropften Saft über Nacht stehen lassen und dann vorsichtig abgießen, sodass der feine Bodensatz in der Schüssel zurückbleibt.
  2. Vom Apfelsaft 1,5 l abmessen und mit dem Gelierzucker aufkochen. Nach Packungsanweisung unter ständigem Rühren 4 Minuten kochen. Nach erfolgreicher Gelierprobe das Gelee in Schraubdeckelgläser füllen und sofort verschließen.

Für einen guten Start in den Tag darf ein köstlicher Brotaufstrich natürlich nicht fehlen! Äpfel, Zucker und Zitronensaft - Mehr braucht es für das fruchtige Apfelgelee Rezept aus dem GU Kochbuch "Küchenschätze" nicht. 

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Ähnliche Rezepte

Plätzchen mit Marmelade

Plätzchen mit Marmelade

Brotaufstriche

Brotaufstriche

Pfannkuchen, Crêpes & Co.

Pfannkuchen, Crêpes & Co.