Homepage Rezepte Apfelgelee mit Minze

Zutaten

500 g Gelierzucker »2 : 1«
4 Stängel Minze

Rezept Apfelgelee mit Minze

Ein raffinierter fruchtiger Aufstrich mit feiner Kräuternote für alle, die Konfitüre lieben.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
525 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 5 Twist-off-Gläser (je etwa 1/4 l)

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 5 Twist-off-Gläser (je etwa 1/4 l)

Zubereitung

  1. Äpfel warm waschen, trocken reiben und achteln. Mit 1 l Wasser in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Die Äpfel offen bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten kochen lassen, bis sie weich sind.
  2. Ein großes Sieb mit einem Küchentuch auslegen und in eine Schüssel hängen. Die Äpfel ins Sieb schütten und darin über Nacht abtropfen lassen. Am nächsten Tag das Tuch zusammendrehen und noch ein wenig Saft auspressen. Aber nicht zu fest drehen, sonst wird das Gelee trübe.
  3. Zitrone heiß waschen und abtrocknen, 1 Stück Schale (etwa 2 cm) dünn abschälen und in sehr feine Streifen schneiden. Den Saft der Zitrone auspressen.
  4. Den Apfel- und Zitronensaft abmessen (zusammen soll es 1,1 l ergeben), mit dem Gelierzucker in einem Topf mischen und zum Kochen bringen. Die Zitronenschale unterrühren. Den Saft bei mittlerer Hitze etwa 4 Minuten kochen lassen, dabei ab und zu umrühren.
  5. Inzwischen die Minze abbrausen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und in feine Streifen schneiden.
  6. Gelierprobe machen: Topf vom Herd ziehen. 1 TL Gelee auf einen kühlen Teller geben. Wird es rasch (höchstens 1 Minute) fest, ist das Gelee fertig. Wird es nicht fest, 1-2 Minuten weiterkochen und die Probe wiederholen.
  7. Die Minze unter das Gelee mischen und das Gelee sofort in die gründlich gesäuberten Gläser füllen. Gut verschließen und die Gläser einige Minuten auf den Kopf stellen. Dann wieder umdrehen und das Gelee auskühlen lassen. An einem kühlen Ort aufbewahren.

Probiere auch das Apfelgelee Rezept aus dem GU Kochbuch "Küchenschätze". Unreife Äpfel und Fallobst sind hier die Zutaten, auf die es ankommt!

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(8)