Homepage Rezepte Aprikosen-Marzipankuchen

Zutaten

200 g Mehl
50 g Zucker
1 Ei
100 g Puderzucker
2 EL Mandellikör (wer mag)
1 Ei
2 EL Aprikosenkonfitüre
Backpapier für die Backform

Rezept Aprikosen-Marzipankuchen

Auf den Mürbeteigboden sorgt eine Marzipandecke dafür, dass nicht nur die Früchte saftig sind.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
290 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 1 Springform von 26 cm Ø (12 Stück)

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 1 Springform von 26 cm Ø (12 Stück)

Zubereitung

  1. Den Backofen vorheizen. Die Backform mit Backpapier belegen. Das Mehl in eine Schüssel sieben. Mit Zucker, Butter und Ei rasch zu einem glatten Teig verkneten. Auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und in die Backform legen. Den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen. Im Ofen bei 200° (Mitte, Umluft 180°) 15 Min. backen.
  2. Aprikosen waschen, halbieren, entsteinen und halbieren. Mit 1 EL Puderzucker vermischen. Marzipan klein schneiden, mit dem restlichen Puderzucker, Zitronensaft, wer mag Mandellikör und dem Ei glatt rühren. Die Marzipanmasse auf den Boden streichen, die Aprikosen darauf verteilen.
  3. Den Kuchen im Ofen bei 200° (unten, Umluft 180°) noch 15-20 Min. backen, bis die Oberfläche goldbraun ist.
  4. Aprikosenkonfitüre erwärmen, durch ein Sieb streichen. Die Aprikosen damit glasieren. Den Kuchen leicht abgekühlt aus der Form lösen, das Backpapier abziehen, auskühlen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(5)

Kommentare zum Rezept

Ein Genuss

Diesen Kuchen backe ich immer, wenn frische Aprikosen auf dem Markt sind. Für Marzipanliebhaber ist er eine Offenbarung und ich freue mich im Winter immer schon darauf, ihn bald backen zu können.

Phantastisch

Dieser Kuchen schmeckt absolut phantastisch. Anstelle von frischen Aprikosen habe ich TK-Aprikosen genommen und diese gleich gefroren verarbeitet.

Bratapfel mit Marzipan - so einfach geht's!

Anzeige
Anzeige
Login