Homepage Rezepte Orangenkuchen

Zutaten

3 Eier
100 g Zucker
50 g Mehl
1 Päckchen Sahne-Puddingpulver (zum Kochen für 500 ml Milch)
700 ml Orangensaft
4 EL Zucker
2 EL Puderzucker
200 g Sahne
2 EL Orangenlikör (wer mag)
1 Päckchen klarer Tortenguss
Backpapier für die Backform

Rezept Orangenkuchen

Wer Orangenmarmelade mag, wird diesen Kuchen lieben: mit selbst gemachter Orangenmarmelade und jeder Menge -saft! Herbsüß und sehr saftig!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
230 kcal
mittel

Zutaten für 1 Springform von 26 cm Ø (12 Stück)

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 1 Springform von 26 cm Ø (12 Stück)

Zubereitung

  1. Den Backofen vorheizen. Die Backform mit Backpapier belegen. Eier mit Zucker in 5 Min. weißcremig rühren. Mandeln und Mehl mischen und unter die Eicreme ziehen. Den Teig in die Form füllen.
  2. Im Ofen bei 175° (Mitte, Umluft 160°) 20 Min. backen. Leicht abgekühlt aus der Backform lösen, das Backpapier abziehen. Den Kuchen auskühlen lassen.
  3. Das Puddingpulver mit 50 ml Orangensaft verrühren. 400 ml Saft mit 2 EL Zucker erhitzen, das Puddingpulver einrühren, nach Packungsangabe aufkochen und abkühlen lassen.
  4. Die Orangen schälen, dabei die weiße Haut entfernen, quer in dünne Scheiben schneiden und mit Puderzucker bestäuben. Die Sahne steif schlagen. Den Orangenpudding löffelweise unterrühren. Den Biskuit rundum mit der Orangencreme bestreichen. Orangenscheiben leicht überlappend darauf legen.
  5. Für den Guss den restlichen Orangensaft mit Orangenlikör, Zucker und Tortenguss verrühren, nach Packungsangaben einen Tortenguss kochen. Die Orangenscheiben damit überziehen. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten. Den Kuchenrand damit garnieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login