Homepage Rezepte Asiatisches Brühefondue

Rezept Asiatisches Brühefondue

Kennst du noch den Mongolentopf? Nein? Kein Problem! Dieses chinesisches Brühefondue gelingt in jedem Topf und begeistert immer aus Neue!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
215 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 - 6 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 - 6 Personen

Zubereitung

  1. Brühe oder Fond in einen Topf geben. Lauch putzen, waschen, die lockeren Blätter abschneiden und in den Topf geben, den festen Teil in ca. 1 cm dicke Ringe schneiden und beiseitelegen. Den Ingwer schälen, in Scheiben schneiden und mit den Gewürzen in die Brühe geben. Die Brühe aufkochen, dann bei schwacher Hitze ca. 30 Min. ziehen lassen. Mit Sojasauce abschmecken.
  2. Inzwischen das Filet in sehr dünne Scheiben schneiden . Spinat verlesen und waschen. Lauchringe in kochendem Salzwasser in 2 - 3 Min. bissfest garen. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen, dabei das Kochwasser auffangen. Das Kochwasser wieder aufkochen und den Spinat darin zusammenfallen lassen. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Mit den Händen gut ausdrücken und zu walnussgroßen Bällchen formen.
  3. Die Pilze putzen, die Stiele entfernen und wegwerfen, die Hüte in ca. 1 cm dicke Streifen schneiden. Fleisch und Gemüse auf einer Platte anrichten und bis zum Servieren evtl. mit Frischhaltefolie abdecken. Die Brühe stark erhitzen und in den Fondue- oder Feuertopf füllen. Das Fleisch auf Gabeln spießen oder mit dem Gemüse in Garsiebe geben und in der heißen Brühe garen.

Vegetarische Alternative: Für ein vegetarisches Fondue verwendest du anstelle von Fleischbrühe einfach Gemüsebrühe oder -fond. Als Einlage eignen sich neben Pilzen, Lauch und Spinat auch Pak Choi, grüner Spargel (in Stücke geschnitten), blanchierte Zuckerschoten und in grobe Würfel geschnittener Tofu.

Auch beliebt: Fondue-Ratgeber | Vegetarische Fondues | Schokofondue | Fleischfondue | Käsefondue

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Login