Homepage Rezepte Bananen-Pekannuss-Brot

Rezept Bananen-Pekannuss-Brot

Dieses Bananenbrot mit Pekannüssen ist eine leckere Nascherei für zwischendurch und eine gesunde Alternative zu Kuchen und Co.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
200 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Kastenform mit 30 cm Länge (24 Scheiben)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Kastenform mit 30 cm Länge (24 Scheiben)

Außerdem:

  • Öl für die Form

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° vorheizen. Die Form mit Öl einfetten. Die Bananen schälen, grob schneiden, zusammen mit dem Zitronensaft in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken. Eier, Zucker und Blütenhonig in einer großen Rührschüssel mit den Rührbesen des Handrührgeräts dick-cremig schlagen. Das Bananenpüree und das Rapsöl dazugeben und beides gut unterrühren.
  2. Mehl, Backpulver, Zimt, Vanille und Kardamom mischen. Nüsse grob hacken. Mehlmischung und Nüsse abwechselnd in zwei Portionen zum Bananenteig geben und unterrühren.
  3. Teig in die vorbereitete Form füllen und im heißen Backofen (unten) ca. 1 Std. backen. Das Brot herausnehmen, auf einem Kuchenrost ca. 10 Min. abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und vollständig auskühlen lassen. Zum Servieren das Brot in Scheiben schneiden und nach Belieben zusammen mit Frischkäse zum Daraufstreichen servieren.

Tipp: Bananen führen zu Verstopfung? Keineswegs! Im Gegenteil: Sie regulieren die Verdauung bei Durchfall und Verstopfung, denn sie enthalten viel Inulin. Dieser Ballaststoff wirkt sich günstig auf das Wachstum von entzündungshemmenden Darmbakterien aus. Da Bananen aber viel Fruchtzucker enthalten, sollte man sie nur in Maßen verzehren.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Schoko-Bananen-Kuchen

17 leckere Bananenkuchen-Rezepte

Bananen-Muffins mit Amaretti-Haube

Die besten Rezepte für Bananen-Muffins

Studentenfutter tropical

33 gesunde Snacks fürs Büro