Homepage Rezepte Basler Leckerli

Rezept Basler Leckerli

In der Schweiz besitzt fast jede Region ihr eigenes Lebkuchenrezept. Besonders gefragt ist diese Variante mit Mandeln, Nüssen und kandierten Früchten.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
120 kcal
mittel

Für ca. 72 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 72 Stück

Zubereitung

  1. Mandeln, Haselnuss- und Walnusskerne grob mahlen oder hacken. Zitronat und Orangeat feiner hacken. Honig und Zucker in einen kleinen Topf geben und unter Rühren bei mittlerer Hitze erwärmen, bis der Zucker geschmolzen ist.
  2. Die Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben. Mit Nüssen, Zitronat, Orangeat und Gewürzen zur Honigmasse geben und unterrühren. Das Kirschwasser und etwa die Hälfte des Mehls unter Rühren dazugeben. Alles gut vermengen, vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
  3. Backblech mit Backpapier auslegen. Das übrige Mehl auf die Arbeitsfläche geben und in der Mitte eine Mulde hineindrücken. Die Honigmasse hineingießen und alles zügig mit den Händen zu einem zähen, dicken Teig verkneten. Den noch warmen Teig ca. 5 mm dick auf dem Backblech ausrollen und mit einem großen Messer in ca. 3 × 4 cm große Rechtecke schneiden. Mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und über Nacht bei Zimmertemperatur trocknen lassen.
  4. Am nächsten Tag den Backofen auf 200° vorheizen. Die Leckerli im heißen Ofen (Mitte) in 15 - 20 Min. goldbraun backen. Inzwischen den Puderzucker mit 150 ml Wasser in einem Topf verrühren und in 3 - 4 Min. bei großer Hitze sirupartig einkochen, dann vom Herd nehmen. Die Leckerli etwas abkühlen lassen und noch warm mit der Zuckerglasur einpinseln. Mit einem großen, scharfen Messer an den Bruchkanten auseinanderschneiden und ganz auskühlen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Kalorienarme Weihnachtsplätzchen

Kalorienarme Weihnachtsplätzchen

Bratäpfel

Bratäpfel

Macarons selber machen

Macarons selber machen

Anzeige
Anzeige
Login