Homepage Rezepte Blätterteigtaschen mit Spinat-Ricotta-Füllung

Zutaten

2 EL Olivenöl
3/4 TL gekörnte Gemüsebrühe
2 Stängel Basilikum
2 EL Ricotta
3 Msp. edelsüßes Paprikapulver
1 Packung Blätterteig (ca. 320 g, 40 x 25 cm; aus dem Kühlregal)
1 Ei (M)
2 EL Milch

Rezept Blätterteigtaschen mit Spinat-Ricotta-Füllung

Mit diesen gefüllten Knuspertaschen machen Sie bei Ihren Gästen Eindruck – sich selbst aber keinen Stress: Die würzige Spinatfüllung kann man gut im Voraus zubereiten.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
350 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 6 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 6 Stück

Zubereitung

  1. Den Spinat verlesen, waschen und in einem Sieb abtropfen lassen (TK-Spinat gut ausdrücken). Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Das Öl in einem großen Topf erhitzen, darin Zwiebel und Knoblauch goldgelb andünsten. Den Spinat dazugeben und bei großer Hitze zusammenfallen lassen, dabei mit der gekörnten Brühe bestreuen, salzen, pfeffern und mehrmals gut durchrühren. So viel Flüssigkeit wie möglich verdampfen lassen. Dann den Spinat in ein feines Sieb abgießen, mit den Händen gut ausdrücken, abkühlen lassen und feiner hacken.
  2. Inzwischen die Tomaten waschen und halbieren, dabei die Stielansätze entfernen. Die Kerne mit einem Löffel herauslösen, das Fruchtfleisch klein würfeln und in eine Schüssel geben. Basilikum abbrausen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen, in feine Streifen schneiden und mit dem Oregano unter die Tomaten mischen. Mozzarella trocken tupfen und klein würfeln. Mit Spinat und Ricotta unter die Tomaten heben, mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Paprikapulver pikant abschmecken.
  3. Den Backofen auf 200° vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Blätterteig in 6 etwa gleich große Quadrate schneiden. Das Ei trennen und das Eigelb mit der Milch verquirlen. Die Ränder des Blätterteigs ca. 1 cm breit dünn mit Eiweiß bepinseln. Die Spinatmasse in 6 Portionen teilen, jeweils 1 Portion in die Mitte eines Teigquadrats geben und die Seiten diagonal zu einem Dreieck darüberklappen, die Ränder fest andrücken. Die Teigtaschen auf das Blech legen und mit der Eigelbmischung bepinseln. Im Ofen (Mitte, Umluft 180°) in 20-25 Min. goldbraun backen. Herausnehmen und vor dem Servieren etwas abkühlen lassen.

Blätterteig selber machen - wie funktioniert's?
Wer es sich nicht leicht machen und auf fertigen Teig aus dem Supermarkt zurückgreifen, sondern den Blätterteig selber machen möchte, sollte viel Zeit, Geschick und schon etwas Backerfahrung mitbringen.

Doch natürlich ist auch das kein Hexenwerk, wenn man wie auch bei jedem Kuchen oder Gebäck die richtigen Schritte kennt. In unserem Grundrezept Blätterteig selber machen zeigen wir Ihnen, wie es funktioniert und auf was Sie achten sollten, wenn Sie Blätterteig selbst herstellen möchten.

Welche Füllungen eignen sich für Blätterteigtaschen?
Die zarten Blätterteigtaschen können mit fast allem gefüllt werden. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Wenn Sie sich für eine herzhafte Füllung entscheiden, können Sie neben Spinat und Schafskäse auch auf anderes Gemüse wie Kraut, Paprika oder Zucchini zurückgreifen. Eine andere pikante Variante wäre zum Beispiel eine Füllung aus Fleisch. Dabei sollten Sie jedoch vor allem zu Hackfleisch oder klein geschnittenem Hähnchen greifen. Bereiten Sie das pikante Fingerfood vor, können Sie es vor dem Servieren einfach für ein paar Minuten im Backofen erwärmen oder aber auch ohne Verlust an Genuss kalt genießen.

Sehr lecker und bei vielen beliebt sind auch süß gefüllte Blätterteigtaschen. Dabei können sie die Taschen mit Schokolade oder Früchten füllen, je nach Geschmack. Besonders gut eignen sich Pfirsiche, Kirschen oder Johannisbeeren. Machen Sie kleine Portionen und schaffen Sie so ein leckeres Snack Gebäck, dass sich gegen gängigen Muffins und Cupcakes schnell bewährt. 

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Kommentare zum Rezept

Köstlich!

Ich habe schon sehr oft Blätterteigtaschen gemacht, aber sie waren noch nie so lecker, wie sie es mit diesem Rezept geworden sind!

Ich habe die Tomaten weggelassen und in 3 der Taschen noch schwarze Oliven dazugetan.

Alles nach Rezept

- und dafür gibts von uns 4 Sterne !

Login