Rezept Chia-Joghurt mit Erdbeer-Rhabarber-Kompott

Eine Diät muss nicht Verzicht bedeuten. Den Beweis liefert dieses verführerisch süße, aber gesunde Kompott. Am besten gleich ausprobieren!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Quäl dich die Diät
Zeit
unter 30 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 300 kcal, 11 g F, 10 g EW, 34 g KH

Zubereitung

  1. 1.

    Den Rhabarber waschen, putzen und die äußere Haut mit einem Messer ganz dünn von den Stangen abziehen (so werden zähe Fäden entfernt). Die Rhabarberstangen längs halbieren, dann in Würfel schneiden. Den Saft der Orange auspressen.

  2. 2.

    Den Rhabarber mit Orangensaft, Honig, Grenadinesirup und Vanillezucker in einen kleinen Topf geben. Aufkochen lassen, dann bei geringer Hitze abgedeckt 6 Min. köcheln lassen, bis der Rhabarber weich ist. Inzwischen die Erdbeeren waschen, putzen und vierteln oder achteln. Ein paar Beeren gut abgedeckt für die Garnitur beiseitelegen und kühl stellen.

  3. 3.

    Erdbeeren mit 1 EL Chia-Samen zum Rhabarber geben. Aufkochen lassen, dann den Topf gleich vom Herd ziehen und das Kompott 10 Min. abkühlen lassen. Wenn das Kompott zu sauer schmeckt, nach Belieben noch mit Süßstoff abrunden.

  4. 4.

    Den Joghurt mit Agavendicksaft, Haferflocken und restlichen Chia-Samen glatt verrühren. Die Hälfte des Joghurts auf Gläser oder Schalen verteilen und die Hälfte des Kompotts daraufgeben. Restlichen Joghurt einfüllen, mit dem übrigen Kompott abschließen. Abdecken und 12 Std. (am besten über Nacht) im Kühlschrank quellen lassen.

  1. 5.

    Am nächsten Tag die Mandelblättchen in einer Pfanne goldbraun rösten. Beiseitegelegte Erdbeeren in Scheiben schneiden. Den Joghurt aus dem Kühlschrank nehmen und mit Mandelblättchen und Erdbeeren garnieren.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Ist es abends spät geworden und du hattest keine Zeit zum Vorbereiten? Oder einfach mal keine Lust? Den Joghurt und das Fruchtkompott mit Chia-Samen kannst du morgens bereits schon nach einer Quellzeit von gut 20 Min. genießen. Das Ergebnis wird zwar nicht ganz so cremig wie die Overnight-Variante, aber du startest in jedem Fall bestens gestärkt in den Tag.
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login