Rezept Chimichurri

Diese frische Petersiliensauce erhält ihre Schärfe von Zwiebeln, Knoblauch, Cayennepfeffer und schwarzem Pfeffer. Nach dem Zubereiten 1–2 Std. ziehen lassen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Kräuter & Gewürze - Das Kochbuch

Zutaten

4 EL
Rotweinessig
1/4 TL
Cayennepfeffer
25 ml

Zubereitung

  1. 1.

    Frühlingszwiebeln waschen und putzen. Das Grün in feine Ringe schneiden, das Weiße sehr fein hacken. Den Knoblauch schälen. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Essig mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Oregano verrühren. Das Öl nach und nach unterschlagen. Die frischen Zutaten untermischen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

...die argentinische grillsauce schlechthin

... für die es sicher 1001 variante gibt und die mir als tango tänzerin wohlbekannt ist . ich würde ihre version als "basisversion" bezeichnen.

frühlingszwiebeln können sein, normal zwiebeln tun es auch. mir fehlen hier frische korianderblätter und - ganz wichtig ! -   1- 2 zerstossene lorbeerblätter sowie paprikapulver. viele kennen es auch mit kleinen tomatenstückchen, der phanatsie sind keine grenzen gesetzt.

was aber keinesfalls ausreicht, ist die angegebene ziehzeit. die petersilienblätter sollen ganz weich sein und keinen biss mehr haben. damit sich alle aromen gut verbinden sollte die sauce am abend vor dem eigentlichen asado  - dem grillabend - vorbereitet werden.

übrigens: was passiert in diesem rezept eigentlich mit dem knoblauch nach dem schälen?

 

 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login