Homepage Rezepte Döner Kebab mit Kraut

Zutaten

Für den Kebab

2 Zweige Thymian
2 TL Harissa (Chiliwürzpaste)
4 EL Olivenöl

Für das Kraut

300 g Weißkohl
250 g Rotkohl
1 EL Zucker
1 EL Sonnenblumenöl
2 EL Mayonnaise

Außerdem

1 großes Fladenbrot
2 TL Pul Biber (scharfe Paprika-Chili- Gewürzmischung)

Rezept Döner Kebab mit Kraut

Wer das Fleisch und den Salat nicht so gerne samt dem Brot isst, da dabei oft etwas herunterkleckert, richtet einfach alles auf Tellern an.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
825 kcal
mittel
Portionsgröße

FÜR 4 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN

Für den Kebab

Für das Kraut

Außerdem

Zubereitung

  1. Für den Kebab den Thymian abbrausen und trocken schütteln, Blättchen abstreifen und fein hacken. Knoblauch schälen und durch die Presse drücken. Beides mit Paprika, Harissa und 2 EL Olivenöl verrühren. Das Fleisch von den Sehnen befreien, quer zur Faser in möglichst dünne Streifen schneiden, gut mit der Gewürzpaste vermischen. Abgedeckt 1 Std. kalt stellen.
  2. Inzwischen für das Kraut die Strünke und äußeren Blätter von den beiden Kohlsorten entfernen. Den Kohl in dünne Streifen hobeln und mit Zucker und ½ TL Salz in eine Schüssel geben. Mit den Händen 3 Min. kräftig durchkneten. Essig, Sonnenblumenöl und Mayonnaise untermischen. Das Kraut mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Zwiebeln schälen und in dünne Ringe hobeln. Fladenbrot vierteln und waagrecht ein-, aber nicht durchschneiden. Brotviertel nacheinander auf einem Toaster rösten, in einem sauberen Geschirrtuch warm halten.
  4. Das übrige Olivenöl in zwei großen beschichteten Pfannen erhitzen. Das Fleisch mit Küchenpapier trocken tupfen, auf die Pfannen verteilen und unter Rühren 6 Min. bei starker Hitze braten. Mit Salz würzen. Den Kebab mit Kraut, Zwiebeln und Joghurt in die Fladenbrotviertel füllen. Das Pul Biber darüberstreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)