Homepage Rezepte Erdbeertarte mit Erythrit

Zutaten

Für den Teig

75 g Erythrit
1 Ei (M)
250 g Mehl
125 g kalte Butter

Für den Belag

500 g Erdbeeren
1 Ei (M)
40 g Erythrit
30 g Mehl
250 ml Milch

Außerdem

Rezept Erdbeertarte mit Erythrit

Je nach Saison kannst du andere Früchte auf die Tarte legen. Probiere auch Himbeeren, Heidelbeeren oder Kirschen. Äpfel oder Birnen vorher leicht dünsten und in Spalten schneiden.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
200 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 12 Stücke

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Stücke

Für den Teig

Für den Belag

Außerdem

Zubereitung

  1. Das Erythrit im Blitzhacker pulverisieren. Ei, pulverisiertes Erythrit und 1 Prise Salz in einer Schüssel mit einer Gabel verquirlen. Mehl und Butter in kleinen Würfeln zugeben und alles mit den Händen zügig zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und mind. 30 Min. kühlen.
  2. Den Backofen auf 180° (Ober-/ Unterhitze) vorheizen, die Form mit Butter einfetten. Den Teig in Größe der Form ausrollen, hineinlegen und mehrmals mit einer Gabel einstechen. Im Ofen (Mitte) in ca. 15 Min. hellbraun backen. In der Form abkühlen lassen.
  3. Die Erdbeeren waschen, putzen und halbieren. Ei und Erythrit in einer Schüssel verrühren, bis sich das Erythrit aufgelöst hat. Das Mehl einrühren. Milch mit Vanille in einem Topf erhitzen, bis sie zu dampfen beginnt. Die Vanillemilch dann unter Rühren in einem dünnen Strahl zur Eiermischung gießen. Die Mischung zurück in den Topf gießen und unter Rühren aufkochen, bis die Masse Blasen wirft.
  4. Die Vanillecreme sofort auf den Tarteboden gießen und die Erdbeeren mit der Spitze nach oben dicht nebeneinander hineinsetzen. Die Tarte abdecken und vor dem Servieren ca. 2 Std. kühlen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

27 Desserts mit Erdbeeren

27 Desserts mit Erdbeeren

Leichte Kuchen-Rezepte

Leichte Kuchen-Rezepte

Kuchen ohne Ei, Milch und Gluten

Kuchen ohne Ei, Milch und Gluten