Rezept Falafel mit Sesamsauce und Salat

Hier werden Kichererbsen rund gemacht - Falafel sind kleine frittierte Bällchen aus Kichererbsen, die als Streetfood im Libanon angeboten werden.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
11
Kommentare
(6)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Vegetarisch durchs ganze Jahr
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 820 kcal

Zutaten

je 3-4 Zweige Minze, glatte Petersilie und Koriandergrün
1 TL
1 TL
Harissa (scharfe Chilipaste, ersatzweise Cayennepfeffer)
125 g
Tahin (Sesampaste, Reformhaus oder türk. Laden)
4 EL
Cayennepfeffer
1 l
Öl zum Frittieren
4
Pitabrote (kleine Fladenbrote)

Zubereitung

  1. 1.

    Kichererbsen in kaltem Wasser über Nacht einweichen.

  2. 2.

    Am nächsten Tag die Kichererbsen abgießen und gut abtropfen lassen. Knoblauch schälen. Kräuter waschen und trocken schütteln, Blättchen abzupfen. Kichererbsen, Knoblauch und Kräuter zweimal durch die feine Scheibe des Fleischwolfs drehen oder in der Küchenmaschine zu einer groben Paste pürieren und in eine Schüssel geben.

  3. 3.

    Frühlingszwiebeln putzen, waschen, in Röllchen schneiden. Mit Backpulver, Kreuzkümmel, Koriander, 1 1/2 TL Salz, Harissa und Zitronensaft zu der Kichererbsenmischung geben und gut verkneten. Aus der Masse mit feuchten Händen ca. 20 Bällchen formen, diese mit Sesamsamen bestreuen.

  4. 4.

    Für die Sesamsauce Knoblauch schälen, grob würfeln und mit Tahin, Zitronensaft und ca. 150 ml heißem Wasser mit dem Pürierstab zu einer cremigen Sauce aufschlagen. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.

  1. 5.

    Für den Salat Tomaten, Radieschen und Gurke waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Kräuter waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen. Salatblätter waschen, trocken tupfen und kleiner zupfen. Alle vorbereiteten Salatzutaten mit Zitronensaft und Olivenöl vermischen und mit Salz und Cayennepfeffer kräftig würzen.

  2. 6.

    Zum Frittieren das Öl in einem hohen Topf erhitzen, bis an einem eingetauchten Holzspieß kleine Blasen aufsteigen. Kichererbsenbällchen portionsweise ins Öl geben und in jeweils 2-3 Min. goldgelb ausbacken. Herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Pitabrote im Toaster kurz knusprig aufbacken, mit den Kichererbsenbällchen, etwas Salatmischung und Sesamsauce füllen und servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(6)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

nicht gerade zügig zubereitet

so toll wie dieses Gericht auch sein mag, schon die Liste der Zutaten ist eine Herausforderung ( Harin und Tarissa usw.).hat nun mal nicht jeder Daheim - mein Vorschlag - Gericht dort essen wo es herkommt - Libanon- nicht Alltagstauglich - schade

Oder an einem gut vorbereiteten Orientalischen Dinner - da ist es gut aufgehoben

SuPark
Ausprobiert?

Hat dieses Rezept schonmal jemand ausprobiert?

Im Forum wurde neulich mal das Problem angesprochen, dass die Bällchen beim Frittieren auseinanderfallen. Das macht mir ein bisschen Sorgen.

Ich bin bekennender Falafel-Fan, habe mich bisher aber noch nicht ans Selbermachen rangetraut. Ist zwar etwas aufwendig, aber wenn das Ergebnis gut ist, lohnt sich das trotzdem.

Aphrodite
Hat mich jetzt auch neugierig gemacht.

@SuPark, habe gerade noch mal nachgeschlagen: Die Kichererbsen müssen gekocht - also gegart werden und am besten anschließend noch im Ofen ausdampfen, bevor sie zerkleinert werden. Kein Backpulver zugeben, sonst zerfallen die Bällchen. Den zerkleinerten Kichererbsen dann Kichererbsen-Mehl beimengen, bis sich schöne Bällchen formen lassen. Das Fett muss sehr heiß sein, sonst zerfallen die Bällchen. Man kann sie aber auch im Ofen backen können und bepinselt sie dann ab und an mit dem Frittierfett. Mir sind sie aus dem Ofen etwas zu trocken. Dies wird mein dritter und letzter Selbermach-Frittier-Versuch. Ich weich die Kichererbsen gerade ein. Wenn ich den Kniff nicht rauskriege, stell' ich mich weiter hinter frischekocher in die Schlange am orientalischen Dinner an.

kakadu
falsche angaben im rezept?

@ Aphrodite: bin gespannt auf dfeinen versuch, hatte nämlich das problem mit den zerfallenen bällchen auch (selbst wenn ich sie im ofen gemacht habe. sie liesen sich schon garnicht formen, so bröselig war das zeug). wenn die lösung dann das kochen der kichererbsen sein sollte, reg ich mich aber schonmal im vorraus auf, da ja in KEINEM EINZIGEN rezept was davon drinsteht! bin wirklich gespannt und hoffe wir kommen gemeinsam auch noch hinter dieses geheimnis! :-)

auchwas
Falafel, ist bei mir muß-ich-machen und kein Zutrauen

ich bin sehr gespannt auf dieses Rezept und werde auch mal endlich den Versuch starten Falafel zu machen. Klingt alles sehr spannend, kann auch nur von Misserfolg berichten. Also gemeinsam auf ein neuen Versuch, bis bald.

SuPark
Versuch

Vielen Dank für die Tipps, Aphrodite! Werde am Wochenende mal meinen ganzen Wagemut zusammennehmen und einen Versuch starten.

Aphrodite
Falafel selber machen - nichts leichter als das :)
Falafel mit Sesamsauce und Salat  

- könnte ich jetzt sagen. Aber von Anfang an: Die Kichererbsen habe ich in einem Küchentuch gerieben und so die Schalen entfernt. Wenn schon, denn schon. Dann brauchen sie nur eine Stunde kochen. Mit dem Schnellmixstab zerkleinern, würzen. Und was haben wir da: eine krümelige Masse!

Aphrodite
Falafel - 2. Schritt
Falafel mit Sesamsauce und Salat  

Mit nassen Händen Bällchen formen. Doch Vorsicht! Drückt man zu fest, bröseln sie wieder auseinander. Bin mir jetzt nicht sicher, ob ich mir das Kochen nicht doch besser hätte sparen können. Sie lassen sich aber besser formen, wenn sie gekocht sind.

Aphrodite
Falafel - 3. Schritt
Falafel mit Sesamsauce und Salat  

1. Versuch beim Frittieren: Ich wusste nicht, wie ich es schaffen sollte, dass die Sesamkörner an den Bällchen hängen bleiben. Theater!!! Alles löst sich wieder auf.

Also kurz an Kartoffelkroketten gedacht - 1 Ei verschlagen, die Bällchen da hinein getunkt, in Sesam gewälzt ...

Aphrodite
... und voila!
Falafel mit Sesamsauce und Salat  

Nichts löst sich mehr auf durch ein bisschen Eimasse drum herum! Und sie schmecken wirklich gut. Ich habe jetzt kein Backpulver genommen. Aber daran kann es auch nicht gelegen haben, dass sie sich sonst immer auflösen.

Wenn jemand noch eine andere Idee hat, würde mich das brennend interessieren.

Bekanntes Problem

Zumindest in meiner Küche! Zuletzt habe ich ein Rezept von Jeanne ausprobiert, aber auch die sind mir wieder in der Pfanne geschmolzen.

@Aphrodite: Deine sehen toll aus, aber es muss doch auch eine Lösung ohne Eimasse/Panade geben, oder?

 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login