Homepage Rezepte Fermentierter Spitzkohl mit Möhre und Paprika

Rezept Fermentierter Spitzkohl mit Möhre und Paprika

Achtung, bei diesem Kraut besteht Suchtgefahr! Gut, dass man mit diesem Rezept eine gute Portion auf Vorrat hat.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
leicht
Portionsgröße

Für 1 Bügelverschlussglas (3 l)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Bügelverschlussglas (3 l)

Zubereitung

  1. Das Meersalz in 2 ¼ l Wasser unter Rühren auflösen. Vom Spitzkohl äußere Blätter entfernen, Kohl waschen, vierteln und die Viertel in 4-5 cm große, breite Stücke schneiden. Die Paprikaschoten waschen, längs halbieren, Kerne und Trennwände entfernen, Schoten in 3 cm große Stücke schneiden. Möhre gründlich abbürsten, putzen und längs in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch schälen.
  2. Spitzkohl, Paprika, Möhren und Knoblauch in das Glas füllen, alles zusammendrücken, bis zum Rand 6 cm frei lassen. Kümmel und Kichererbsen darüberstreuen, mit dem Salzwasser bis 3 cm unter den Rand auffüllen. Gemüse herunterdrücken und mit Keramikgewichten oder einem mit Wasser gefüllten Gefrierbeutel beschweren (siehe S. 17).
  3. Den Deckel schließen und das Gemüse 1-2 Wochen an einem warmen, dunklen Ort (20-22°), dann 2-3 Wochen bei 16-18° fermentieren lassen. Es schmeckt zu Kichererbsen, als Snack, zur Brotzeit oder als Beilage zu Gulasch.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login