Homepage Rezepte Festliche Himbeertorte

Zutaten

Für den Mürbeteig:

100 g Mehl
100 g Zucker
1 Eigelb

Für den Biskuit:

6 Eier
175 g Zucker
3 EL Butter
75 g Mehl
50 g Kakao

Für die Füllung:

800 g Sahne
4 Päckchen Sahnesteif
4 EL Zucker
Backpapier und Fett für die Form

Rezept Festliche Himbeertorte

Sommer, Sonne, Himbeerzeit – und in dieser Torte schmecken sie eindeutig am besten!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
565 kcal
schwer
Portionsgröße

Für 1 Springform von 26 cm Ø (12 Stück)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Springform von 26 cm Ø (12 Stück)

Für den Mürbeteig:

Für den Biskuit:

Für die Füllung:

Zubereitung

  1. Für den Mürbeteig das Mehl in eine Schüssel sieben. Mit Zucker, Eigelb, Butter und Mandeln verkneten. Den Teig in 2 Hälften teilen, zu Kugeln formen. In Frischhaltefolie gewickelt 30 Min. kalt stellen.
  2. Den Backofen vorheizen. Die Backform mit Backpapier belegen. Für den Biskuit die Eier trennen, die Eiweiße steif schlagen. Die Eigelbe, 8 EL warmes Wasser, Zucker und Butter schaumig schlagen. Mehl, Speisestärke und Kakao mischen, unter die Eicreme rühren. Den Eischnee unterheben. Den Teig in die Form füllen. Im Ofen bei 200° (Mitte, Umluft 180°) 30 Min. backen. Gut auskühlen lassen.
  3. Die Backform dünn fetten. Eine Portion Mürbeteig ausrollen, in die Form legen und im Ofen bei 200° (unten, Umluft 180°) 15 Min. backen. Den zweiten Boden ebenso backen. Beide Böden auskühlen lassen.
  4. Die Himbeeren waschen bzw. tiefgekühlte Früchte in einem Sieb auftauen und abtropfen lassen. 12 schöne Früchte für die Dekoration beiseite legen. Die restlichen Himbeeren pürieren oder durch ein Sieb streichen. Die Sahne mit Sahnesteif und Zucker steif schlagen. Das Himbeerpüree gleichmäßig unterziehen.
  5. Den Biskuit einmal quer durchschneiden. Einen Mürbeteigboden mit einem Viertel der Himbeersahne bestreichen. Einen Biskuitboden auflegen und mit einem weiteren Viertel der Sahne bestreichen. Den zweiten Biskuitboden auflegen, mit der Hälfe der restlichen Sahne bestreichen. Den zweiten Mürbeteigboden auflegen und die Torte rundum mit Sahne bestreichen.
  6. Die Torte mit den Himbeeren und – wer mag – mit Zitronenmelisse dekorieren. Den Tortenrand mit einem Tortenkamm formen.

Probiere auch das Himbeertorten Rezept aus dem GU Kochbuch "Obstkuchen". Keine Lust auf Himbeeren? Dann stöbere in unseren zahlreichen Obsktuchen-Rezepten und backe mit Früchten der Saison. 

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(27)