Rezept Fisch-Borschtsch

Der Klassiker aus Russland wird mit Rindfleisch zubereitet. Mit Fischfilet schmeckt der Eintopf herrlich leicht und ist zudem in 20 Minuten fertig.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Quick Basics
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 285 kcal

Zutaten

1 EL
neutrales Öl
1 l
Gemüsebrühe oder Fischfond (aus dem Glas)
2
Gewürzgurken
1 EL
Tomatenmark
1 TL
rosenscharfes Paprikapulver
1 Bund
200 g

Zubereitung

  1. 1.

    Die Zwiebel schälen, vierteln und in dünne Streifen schneiden. Öl in einem Suppentopf erhitzen. Darin die Zwiebel und eventuell den Kümmel 1-2 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Brühe oder Fond angießen und zum Kochen bringen.

  2. 2.

    Inzwischen die Roten Beten abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Gurken der Länge nach halbieren und quer in dünne Scheiben schneiden. Das Fischfilet in gut 1 cm große Würfel schneiden und mit dem Zitronensaft mischen.

  3. 3.

    Brühe oder Fond mit dem Tomatenmark, Paprika, Salz und Pfeffer würzen. Rote Beten, Gurken und den Fisch mit in den Topf geben und bei geringer Hitze in 3-4 Minuten im Sud gar ziehen lassen.

  4. 4.

    Inzwischen Dill abbrausen und trocken schütteln, die Spitzen abzupfen und fein hacken. Mit der sauren Sahne verrühren, leicht salzen.

  1. 5.

    Den Borschtsch abschmecken und im Topf auf den Tisch stellen. Jeder schöpft sich davon in einen tiefen Teller und garniert sich seine Portion mit der Dillsahne. Dazu schmeckt kräftiges Bauernbrot.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Probieren Sie auch aus dem GU Kochbuch "Suppen" ein klassisches Borschtsch Rezept, das die typische russische Küche auf Ihren heimischen Teller bringt.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login