Homepage Rezepte Borschtsch mit Kümmel

Zutaten

1 dünne Stange Lauch
1 Möhre
300 g Weißkohl
1 EL neutrales Pflanzenöl
1 EL Tomatenmark
750 ml Gemüsebrühe (Instant)
1 Bund Dill
200 g Schmand

Rezept Borschtsch mit Kümmel

Russischer Bauchwärm-Eintopf mit Roten Beten und Schmand. Allein die hübsche lila Farbe zaubert ein Lächeln aufs Gesicht.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Zwiebel schälen und würfeln. Den Lauch putzen, längs aufschneiden, gründlich waschen und in ca. 1 cm breite Stücke schneiden.
  2. Den Sellerie, die Möhre und die Roten Beten putzen, schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Den Weißkohl waschen, putzen, vom Strunk befreien und in feine Streifen schneiden oder hobeln.
  3. Im Suppentopf das Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin bei mittlerer Hitze in ca. 3 Min. glasig andünsten.
  4. Das Tomatenmark unter die Zwiebeln rühren, das vorbereitete Gemüse und den Kümmel hinzugeben, mit der Brühe aufgießen, alles aufkochen und bei kleiner Hitze zugedeckt ca. 45 Min. köcheln lassen.
  5. Inzwischen den Dill kalt abbrausen und gut trocken schütteln. Die Spitzen abstreifen, fein hacken und mit dem Schmand verrühren.
  6. Ca. 5 Min. vor Ende der Garzeit die Gurken in dünne Scheiben schneiden und mit in die Suppe geben.
  7. Die fertige Suppe mit dem Gurkensud sowie Salz und Pfeffer säuerlich abschmecken und mit je 1 Klecks Dillschmand servieren. Dazu schmeckt am besten kräftiges Sauerteigbrot.

Probieren Sie auch aus dem GU Kochbuch "Suppen" ein klassisches Borschtsch Rezept, das die typische russische Küche auf Ihren heimischen Teller bringt.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Geschmacklich gut...

...fand ich dieses Rezept, die Menge an Essiggurken habe ich reduziert und das reichte auch leicht.Allerdings: die Menge reicht für deutlich mehr Portionen als zwei. Wir haben gestern zu zweit davon gegessen, heute hätte ich schon eine Portion, und es sind noch 1-2 Teller voll da. Ich hab dann aber eigentlich mal genug davon :-/
Login