Homepage Rezepte Flammkuchen mit Mais

Zutaten

4 Scheiben TK-Hefeteig (450 g)
1 kleien Dose Maiskörner (140 g Abtropfgewicht)
200 g saure Sahne
1 TL mittelscharfer Senf
2-3 EL Zitronensaft
Salz, frisch gemahlener Pfeff er, Zucker
Backpapier

Rezept Flammkuchen mit Mais

Wer Zeit und Lust hat, macht den Hefeteig selbst – schneller geht’s mit dem fertigen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
900 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Den Hefeteig auftauen lassen. Jeweils zwei Scheiben zusammen ca. 1 Min. mit warmen Händen durchkneten und zu einer Kugel formen. Die beiden Teigkugeln 30 Min. mit einem sauberen Geschirrtuch abgedeckt bei Zimmertemperatur »gehen«, also ruhen und das Volumen vergrößern lassen.
  2. Inzwischen den Speck fein würfeln. Den Salat waschen, in einem Sieb abtropfen lassen und in Stücke zupfen. Den Mais in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. 100 g saure Sahne, Senf und Zitronensaft in einer Salatschüssel mit je 1 Prise Salz, Pfeffer und Zucker verrühren.
  3. Den Backofen auf 220° (Umluft 200°) vorheizen, ein Blech mit Backpapier belegen. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche mit einer Teigrolle zu zwei ovalen Fladen von 30 cm Länge ausrollen und nebeneinander auf das Blech legen. Mit je 50 g saurer Sahne bestreichen, dabei jeweils einen Rand von ca. 2 cm frei lassen. Den Speck darauf verteilen und leicht pfeffern. Im Ofen (Mitte) in 12-15 Min. knusprig braun backen.
  4. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Die Flammkuchen aus dem Ofen nehmen und mit den Frühlingszwiebelringen bestreuen. Salat und Mais mit dem Dressing mischen und dazu servieren.

Verwöhnen Sie sich und Ihre Familie, Freunde oder Bekannten mit diesem köstlichen Flammkuchen Rezept aus dem GU Kochbuch "Quiches".

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)