Homepage Rezepte Florentiner Apfelkuchen

Zutaten

FÜR DEN MÜRBETEIG:

50 g Zucker

FÜR DEN APFELBELAG:

3 EL Zucker

FÜR DIE VANILLECREME:

800 ml Milch
85 g Zucker

FÜR DIE FLORENTINERMASSE:

75 g Butter
90 g Honig

AUSSERDEM:

2 EL Aprikosenkonfitüre
ca. 50 g Biskuitbrösel (ersatzweise Semmelbrösel)

Rezept Florentiner Apfelkuchen

Aber bitte mit Sahne: Dieser fruchtige Apfel-Mandel-Traum schmeckt mit Sahne einfach nochmal so gut! Blanchieren muss man nicht, frische Äpfel geben noch mehr Aroma.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
415 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 1 Springform (28 cm Ø, 12 Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Springform (28 cm Ø, 12 Stücke)

FÜR DEN MÜRBETEIG:

FÜR DEN APFELBELAG:

FÜR DIE VANILLECREME:

FÜR DIE FLORENTINERMASSE:

AUSSERDEM:

  • Mehl zum Arbeiten
  • 2 EL Aprikosenkonfitüre
  • ca. 50 g Biskuitbrösel (ersatzweise Semmelbrösel)

Zubereitung

  1. Für den Mürbeteig aus den angegebenen Zutaten einen Teig zubereiten und in Frischhaltefolie gewickelt mindestens 2 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Für den Apfelbelag die Äpfel vierteln, schälen und die Kerngehäuse entfernen. Die Viertel längs in ca. 1 cm dicke Spalten schneiden. In einem Topf ½ l Wasser mit 3 EL Zucker aufkochen und die Spalten darin ca. 5 Min. blanchieren, in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.
  3. Den Backofen auf 190° vorheizen. Den Teig auf der mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche zum einem Kreis mit ca. 38 cm Ø ausrollen, die Form damit auskleiden und dabei einen 5 cm hohen Rand formen. Den Mürbeteig mit der Aprikosenkonfitüre bestreichen und die Biskuitbrösel darauf verteilen. Die Äpfel kreisförmig und leicht überlappend darauflegen.
  4. Für die Vanillecreme 650 ml Milch mit dem Zucker aufkochen. Die Eigelbe mit der restlichen Milch und dem Puddingpulver verrühren. Die Mischung in die Milch geben und unter Rühren ein paarmal aufkochen. Die Vanillecreme sofort auf die Äpfel gießen und den Kuchen im Ofen (Mitte) ca. 30 Min. backen.
  5. Kurz vor Ende der Backzeit für die Florentinermasse Butter, Zucker und Honig in einem Topf ca. 4 Min. köcheln, dann die Mandelblättchen untermischen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und die Mandelmasse darauf verteilen. Den Kuchen in weiteren 30 Min. goldgelb backen. Den Florentiner Apfelkuchen in der Form auskühlen lassen.

Sie können auf das Blanchieren der Äpfel auch verzichten – der Kuchen schmeckt mit frischen Äpfeln sogar noch aromatischer. Allerdings sieht er dann nicht ganz so hübsch aus, weil er beim Backen etwas zusammenfällt.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Kommentare zum Rezept

Light-Version

Wollte Zucker sparen und habe daher nur die Hälfte der Florentinermasse verwendet. Reicht vollkommen.

Login