Homepage Rezepte Französisches Kalbsfrikassee

Rezept Französisches Kalbsfrikassee

Der Klassiker für Groß und Klein. Kartoffelpürree oder Nudeln schmecken sehr gut dazu.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
370 kcal
mittel

Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Von der Kalbsschulter nur größere Fettstücke und Sehnen abschneiden. Fleisch in 2 cm große Würfel schneiden.
  2. Zwiebel schälen, Nelken hineinstecken. Sellerie und Lauch waschen und putzen, Möhren schälen, alles grob schneiden. Thymian, Rosmarin, Oregano und Petersilie waschen und mit Lorbeer, gespickter Zwiebel und Gemüse in einem großen Topf in 1 1/2 l Wasser bei starker Hitze aufkochen, salzen. Hitze schwach stellen, Fleisch in die Brühe geben, bei halb aufgelegtem Deckel etwa 1 Stunde sanft garen.
  3. Von der Brühe 3/8 l abschöpfen. Butter in einem Topf zerlassen, Mehl einstreuen und bei mittlerer Hitze unter Rühren hellgelb werden lassen. Jetzt mit dem Schneebesen durchrühren, dabei nach und nach die Brühe zugießen. Sauce bei schwacher Hitze offen 10 Minuten köcheln lassen.
  4. Kerbel waschen und trockenschütteln, Blättchen fein hacken. Sahne und Eigelb miteinander verquirlen. Fleischstücke aus dem Topf fischen.
  5. Den Topf mit der Sauce kurz vom Herd ziehen, Eigelbsahne einrühren und den Topf wieder auf den Herd stellen. Sauce erhitzen, aber nicht mehr kochen lassen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Fleisch und Kerbel untermischen. Dazu schmecken Nudeln oder Kartoffelpüree.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login