Homepage Rezepte Gebackene Wirsing-Sesam-Chips

Rezept Gebackene Wirsing-Sesam-Chips

Diese Gemüsechips sind eine leckere und kalorienarme Alternative zu herkömmlichen Kartoffelchips aus der Tüte.

Rezeptinfos

unter 30 min
80 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 150° (Umluft) vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen.
  2. Die Wirsingblätter waschen und trocken tupfen. Die harten Rippen entfernen und die Blätter in grobe Stücke schneiden. In eine Schüssel geben, Öl, Gewürze, Salz und Sesam hinzufügen und alles mit den Händen gleichmäßig mischen.
  3. Den Wirsing-Mix so auf den Blechen verteilen, dass die Stücke nicht übereinanderliegen. Im Ofen (Mitte) ca. 20 Min. backen, dabei ab und zu prüfen, damit die Chips nicht verbrennen. Ggf. zwei- bis dreimal die Feuchtigkeit durch kurzes Öffnen der Backofentür entweichen lassen.
  4. Die Chips aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Sofort essen oder in einer gut schließenden Dose aufbewahren - so halten sie sich maximal 2 Tage, sind dann aber nicht mehr ganz so knusprig.

Variante: Du kannst auch andere Gemüsechips herstellen. Zum Beispiel eignen sich Grünkohlstücke oder hauchdünn geschnittene Rote-Bete-Scheiben ebenfalls für die Chips.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Wirsing

Wirsing

Wirsingauflauf

11 leckere Rezepte für Wirsingauflauf

Rosmarin-Ofenkartoffeln

Rezepte für Kartoffeln aus dem Ofen