Homepage Rezepte Gebratene Gemüsespieße mit Bohnencreme

Rezept Gebratene Gemüsespieße mit Bohnencreme

Die Gemüsespieße gelingen inder Pfanne und auf dem Grill gleichermaßen gut, und das cremige Bohnenpüree mit feurigem Chili-Öl ist die ideale Dip-Beilage zum Fingerfood.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
735 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR 2 PERSONEN

Zubereitung

  1. Für die Bohnencreme den Knoblauch ungeschält halbieren. In einem Topf in 4 EL Olivenöl Knoblauch, Lorbeer und Rosmarin erhitzen, dann die Brühe dazugießen. Die Bohnen in einem Sieb abtropfen lassen, dann zum Würzsud geben und offen ca. 4 Min. kochen. Mit Salz und Pfeffer würzen und warm stellen.
  2. Für das Chili-Öl die Chilischote waschen, putzen, je nach gewünschter Schärfe entkernen und in schmale Streifen schneiden. Diese mit dem Paprikapulver und 3 EL Olivenöl leicht erwärmen. Den Limettensaft dazugeben. Das Chili-Öl salzen und beiseitestellen.
  3. Für die Gemüsespieße den Zucchino waschen und in Scheiben schneiden. Die Paprikaschote waschen, halbieren, putzen und in Stücke etwa in Größe der Zucchinischeiben schneiden.
  4. Die Zwiebelhälfte schälen und halbieren, die Segmente voneinander trennen. Die Pilze trocken abreiben und putzen. Zucchini, Paprika, Zwiebeln und Champignons abwechselnd auf die Holzspieße stecken.
  5. In einer großen Pfanne die übrigen 4 EL Olivenöl erhitzen und die Spieße darin bei mittlerer Hitze rundherum goldbraun braten. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen und warm stellen.
  6. Knoblauch, Lorbeer und Rosmarin aus der Bohnenmischung entfernen, dann etwa zwei Drittel der Bohnen mit dem Pürierstab pürieren. Die restlichen ganzen Bohnen daruntermischen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Spieße zusammen mit der Bohnencreme und dem Chili-Öl servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)