Rezept Gebratene Kichererbsenwürfel

Kleinigkeiten wie diese Kichererbsenwürfel eignen sich wunderbar als Knabbersnack oder zum Aperitif. Ganz besonders natürlich zum Auftakt eines indischen Essens.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4-6 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Indisch kochen
Zeit
unter 30 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 420 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Knoblauch schälen, durchpressen. Ingwer schälen, fein hacken oder reiben. Beides mit Joghurt, Chili- und Kurkumapulver und 220 ml Wasser verrühren. Kichererbsenmehl nach und nach einrühren und zu einem glatten Teig verarbeiten. Koriandergrün waschen, ein Drittel der Blättchen beiseite stellen, den Rest fein hacken und unter den Teig rühren, kräftig mit Salz würzen.

  2. 2.

    Knapp 5 EL Öl in einer beschichteten hohen Pfanne erhitzen. Teig hineingeben, mit einem Holzlöffel rühren, bis er sich als fester Kloß vom Pfannenboden löst. Eine flache Schale mit ½ EL Öl ausfetten, den Teig darauf geben und ca. 2 cm hoch glatt streichen. Zugedeckt 2 Std. ruhen lassen.

  3. 3.

    Kichererbsenteig in Würfel schneiden. Übriges Öl erhitzen, Senfkörner zufügen, 30 Sek. anbraten, die Teigwürfel zugeben. Rundherum in 3-5 Min. anbraten, bis sie leicht gebräunt sind. Anrichten, mit Korianderblättchen bestreuen und mit Zitronensaft lauwarm oder kalt servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login