Homepage Rezepte Geräucherte Forelle auf Kohlrabisalat

Rezept Geräucherte Forelle auf Kohlrabisalat

In nur 15 Minuten steht unser feiner Kohlrabisalat mit Forellenfilets auf dem Tisch. Und hier wird trotz Low Carb nur bei der Zeit und nicht am Geschmack gespart!

Rezeptinfos

unter 30 min
575 kcal
leicht

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Für das Dressing:

Für den Salat:

Zubereitung

  1. Für das Dressing Apfelessig, Rapsöl, Honig, Senf und Sahnemeerrettich verrühren. Das Dressing mit Salz abschmecken.
  2. Für den Salat die Kohlrabi schälen und fein raspeln. Den Apfel waschen, entkernen und bis auf das Kerngehäuse grob reiben. Die Kohlrabi- und Apfelraspel in eine Schüssel geben und mit dem Dressing vermischen. Den Salat ca. 5 Min. ziehen lassen, dann mit etwas Salz abschmecken.
  3. In der Zwischenzeit das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Brotscheiben darin von beiden Seiten goldbraun rösten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  4. Den Kohlrabisalat auf zwei Tellern anrichten. Die Forellenfilets schräg halbieren und darauflegen. Das geröstete Brot grob zerbröseln und die Stücke dekorativ in den Kohlrabisalat stecken.

Das Dressing wird besonders aromatisch, wenn Sie noch etwas gehackten Dill (frisch oder TK) unterrühren. Statt der Forellenfilets passen auch geräucherte Makrele oder Räucherlachs sehr gut zum Salat. Und 1 Handvoll halbierte Kirschtomaten bringt zusätzlich noch ein bisschen Farbe auf die Salatteller.

Noch mehr Abwechslung am Abend: Hier haben wir für Sie einen Überblick über die besten Low Carb Abendessen Rezepte.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Bratapfel mit Marzipan - so einfach geht's!

Anzeige
Anzeige
Login