Die 10 besten Rezepte für Kohlrabisalat

Knackig-frischer Kohlrabi schmeckt als gesunde Gemüsebeilage, roh zum Knabbern oder auch im Salat. Wir zeigen dir die besten Kohlrabisalat-Rezepte!

Kohlrabisalat zubereiten – so geht's

Deutscher Kohlrabi hat von Mai bis Oktober Saison: Höchste Zeit, leckere Rezepte mit dem weißen Knollengemüse zu zaubern! Im Salat schmeckt er lecker roh zusammen mit anderem Gemüse, wie Radieschen oder Gurke, oder mit Obst, z. B. Äpfeln oder Melone.

Für die einfache Variante musst du nur den Kohlrabi schälen und mit der Gemüsereibe grob reiben oder in ganz dünne Scheiben schneiden. Die weiteren Zutaten ebenfalls putzen, waschen und in Scheiben oder kleine Stücke schneiden.

Jetzt nur noch ein Dressing anrühren, mit dem Gemüse vermischen und alles kurz durchziehen lassen. Nach Belieben noch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Frische Kräuter wie Kresse passen auch gut als Dekoration und letzter Schliff.

Es gibt natürlich auch Rezeptvarianten, für die der Kohlrabi gedünstet wird. Wenn dich das interessiert, schau dir mal das Rezept für lauwarmen Kohlrabisalat an.

Was passt zu Kohlrabisalat?

Wenn es nicht vegetarisch sein muss, empfehlen wir dir die geräucherte Low-Carb-Forelle auf Kohlrabisalat. Die Zubereitung dauert nur 15 Minuten, gespart wird aber wirklich nur an der Zeit und an den Kalorien, nicht am Geschmack.

Oder wie wäre es mit dem lauwarmen Kohlrabisalat zu Frikadellen? Davon schmeckt eine Portion auch kalt zum Picknick.

Weitere ähnliche Rezepte findest du oben in unserer Rezeptsammlung.

Wie lange ist Kohlrabisalat haltbar?

Die Haltbarkeit hängt von den verwendeten Zutaten ab. Kohlrabi alleine ist recht lange haltbar (aus dem Treibhaus ca. 1 Woche im Kühlschrank, Freiland-Ware ca. 3 Wochen). Wenn du aber als Zutat frischen Fisch oder im Dressing saure Sahne verwendest, solltest du deinen Salat innerhalb von 2 Tagen verbrauchen.

Viel Spaß beim Ausprobieren der Rezepte und guten Appetit!

Login