Homepage Rezepte Grundrezept Flammkuchenteig

Zutaten

4 EL Rapsöl
125 g Buttermilch
Frischhaltefolie

Rezept Grundrezept Flammkuchenteig

Flammkuchen ist ein echter Klassiker. Klassisch wird er mit Speck, Zwiebeln und Schmand belegt - mit diesem Grundrezept können Sie sich austoben.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
440 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Stück (à 32 × 38 cm)

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Stück (à 32 × 38 cm)

Zubereitung

  1. Den Backofen samt Backblech auf 250° vorheizen. Das Mehl in eine weite Schüssel geben. Öl, 1 gehäuften TL Salz, 100 ml Wasser und Buttermilch dazugeben.
  2. Alle Zutaten mit den Knethaken des Handrührgeräts in 5 Min. zu einem glatten Teig verkneten.
  3. Den fertigen Teig in Frischhaltefolie wickeln und 5 Min. ruhen lassen. Den Teig vierteln und bis zum Ausrollen abgedeckt lassen, damit er nicht trocken wird.
  4. Die Teigviertel auf je einem bemehlten Stück Backpapier 3 mm dünn oval ausrollen. Als Rutschbremse ein feuchtes Tuch unter das Papier legen.
  5. Die Böden nach Belieben belegen. Das heiße Backblech aus dem Ofen nehmen, Flammkuchen samt Papier daraufziehen und 12 Min. backen.

Sie können den Teig bis zu 24 Stunden vorher zubereiten und in Folie gewickelt im Kühlschrank lagern. Vor dem Ausrollen in 45 Min. Zimmertemperatur annehmen lassen. Flammkuchen schmeckt am besten ofenfrisch.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login