Rezept Heidelbeer-Walnuss-Kuchen

Die Heidelbeersaison ist Ihnen zu kurz? Dann backen Sie doch ein paar Gläser von diesem saftigen Kuchen auf Vorrat, so haben Sie länger was davon.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Weckgläser à ½ l Inhalt (à 3 Stücke) (mit Gummiringen und Klammern)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Obstkuchen
Zeit
unter 30 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 420 kcal

Zutaten

200 g
5
200 g

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Rührteig die Butter und den Zucker mit den Quirlen des Handrührgeräts cremig schlagen. Ein Ei nach dem anderen unter die Buttermasse rühren. Mehl und Backpulver mischen und mit dem Schmand unterrühren. Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Die Gläser einfetten.

  2. 2.

    100 g Walnusskerne im Blitzhacker fein mahlen und den Rest grob hacken. Die Nüsse mit der Orangenschale und dem Zimtpulver unter den Teig rühren. Den Teig in die Gläser füllen, dabei sollten die Ränder sauber bleiben.

  3. 3.

    Die Heidelbeeren abspülen, trocken tupfen und auf dem Teig verteilen. Die Kuchen im Ofen (Mitte) 40-45 Min. backen. In der Zwischenzeit die Gummiringe zum Verschließen der Gläser in kaltem Wasser einweichen.

  4. 4.

    Die Gläser aus dem Backofen nehmen, die feuchten Gummiringe sofort auf die saubere Innenseite der Glasdeckel legen, Deckel auflegen und mit den Klammern gut verschließen. Die Kuchen in den Gläsern auskühlen lassen. Die Kuchen halten sich mindestens 3 Monate frisch.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login