Homepage Rezepte Himbeer-Mandel-Kuchen

Rezept Himbeer-Mandel-Kuchen

Ein himmlischer Kuchen, der blitzschnell fertig ist. Schmeckt mit frischen Früchten am besten, ist aber auch mit TK-Himbeeren eine Wucht!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
310 kcal
leicht

Für 1 Backblech (20 Stücke)

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° vorheizen. Ein Backblech einfetten und mit Mehl bestreuen. Die Butter schmelzen lassen. Eier und 200 g Zucker in eine Schüssel geben. Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark dazukratzen. Alles mit den Quirlen des Handrührgeräts in ca. 5 Min. cremig schlagen.
  2. Flüssige Butter und Mascarpone unterrühren. Mehl, Backpulver, gemahlene Mandeln und Zitronenschale mischen und unter die Masse rühren. Den Teig auf das Blech geben und mit dem Teigschaber gleichmäßig verstreichen.
  3. Himbeeren verlesen, eventuell abbrausen, trocken tupfen und auf dem Teig verteilen (TK-Beeren unaufgetaut verwenden). Mit restlichem Zucker und gehackten Mandeln bestreuen. Im Ofen (Mitte, Umluft 160°) in ca. 25 Min. goldbraun backen. Den Kuchen mit Puderzucker bestäuben.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Geschmacklich einwandfrei

Das konnten mir auch viele angetane Münder bestätigen. Leider ist die Optik nicht so ansprechend wie der Geschmack. Das könnte aber auch daran liegen, dass einige der TK-Himbeeren zerbröselt waren und ganze Beeren einfach besser aussehen.

Hat jemand abgesehen von Puderzucker eine Idee, wie der Anblick aufzuwerten wäre?

 

Bei mir war die Backzeit übrigens über 10 Minuten länger, da ich ein schmaleres, tieferes Backblech besitze, sodass ich auch nur 400 g Himbeeren verwendet habe. Vielleicht lag es aber auch an den TK-Himbeeren, da an diesen ja mehr Feuchtigkeit anhaftet?

Lust auf mehr?

Mandelkuchen

Mandelkuchen

Walnusskuchen

Walnusskuchen

Anzeige
Anzeige
Login