Rezept Hirtentopf mit Graupen

Zart gekochtes Lammfleisch und ein bunter Topf voll Gemüse - das schmeckt nach einer deftigen und wärmenden Mahlzeit und das nicht nur im tiefsten Winter.

Hirtentopf mit Graupen
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Aus Omas Küche
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 520 kcal

Zutaten

150 g
kleine Graupen (Perlgraupen)
1 kg
1
großes Bund Suppengemüse
2 EL
Öl

Zubereitung

  1. 1.

    Die Graupen in einem Sieb heiß überbrausen. In reichlich kaltem Wasser ca. 8 Std. (am besten über Nacht) quellen lassen.

  2. 2.

    Die Lammhaxen kalt abspülen und trocken tupfen. Das Suppengemüse waschen und grob würfeln. Im Suppentopf das Öl erhitzen, die Lammhaxen bei mittlerer Hitze in ca. 10 Min. rundherum anbräunen. Das Suppengemüse zugeben und kurz anrösten. Mit 2 l Wasser aufgießen, Thymian, Lorbeer und Piment zugeben, salzen und bei schwacher Hitze zugedeckt 2 Std. garen.

  3. 3.

    Die Lammhaxen aus der Brühe heben und die Brühe durch ein feines Sieb gießen. Die Zwiebeln, den Knoblauch und die Möhren schälen und klein würfeln. Die Wirsingblätter waschen und in kleine Stücke schneiden. Den Staudensellerie putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Die Graupen in ein Sieb gießen und abtropfen lassen.

  4. 4.

    Im (gesäuberten) Suppentopf die Butter aufschäumen lassen. Das Gemüse darin bei mittlerer Hitze hell andünsten. Gut 1,5 l Lammbrühe aufgießen und aufkochen lassen. Die Graupen einrühren und alles bei mittlerer Hitze 20 Min. kochen, dabei ab und zu umrühren.

  1. 5.

    Inzwischen das Lammfleisch von den Knochen lösen und ohne Fett und Sehnen klein würfeln. In die Brühe geben und 10 Min. ziehen lassen. Eintopf mit Salz und Muskat abschmecken, mit der Petersilie bestreuen und mit knusprigen Semmeln servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login