Rezept Holunderblütengelee

Line

Es duftet und schmeckt nach Frühling - Holunderblütengelee mit selbst gesammelten Blütendolden vom Sonntagsspaziergang.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4-5 GLÄSER À 210 ML INHALT
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Alles hausgemacht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

500 g
Gelierzucker 2:1 (oder 1 kg Gelierzucker 1:1)
Mulltuch

Zubereitung

  1. 1.

    Die kleinen Blütenstände von den Stängeln abschneiden, nach Bedarf waschen und gut abtropfen lassen. Die Blüten in einer Schüssel mit Apfelsaft übergießen. Abgedeckt an einem kühlen Platz 24 Std. stehen lassen.

  2. 2.

    Die Zitronen auspressen. Ein Sieb mit einem Mulltuch auslegen und über einen Topf stellen. Den Blütenansatz hineingießen und gut abtropfen lassen, leicht ausdrücken. Zitronensaft und Gelierzucker unterrühren. 1-2 Std. stehen lassen, gelegentlich durchrühren.

  3. 3.

    Den Saft aufkochen und 4 Min. sprudelnd kochen lassen. Das fertige Gelee heiß in die vorbereiteten Gläser füllen und verschließen. Das Holunderblütengelee nach dem Erkalten 1-2 Tage stehen lassen, bis es fest geworden ist.

Rezept-Tipp

ungeöffnet mindestens 1 Jahr haltbar

>> Weitere Rezepte, Tipps & Ideen für Marmeladen und Gelees 

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

YumNum
NIEMALS WASCHEN

Die Blüten bitte NIE waschen!! Man wäscht den ganzen Blütenstaub runter UND den Geschmack. Dann kann man sich die Mühe gleichbersparen.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login