Homepage Rezepte Israelische Falafel-Pitas

Rezept Israelische Falafel-Pitas

Knusprige Kichererbsenbällchen, mit Salat und würzigem Knoblauch-Joghurt im Brot - Fastfood de luxe, bei dem nicht nur Vegetarier gerne zugreifen.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
410 kcal
leicht

Für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Die Kichererbsen über Nacht (mindestens 15 Std.) in kaltem Wasser einweichen.
  2. Die Kichererbsen abtropfen lassen. Frühlingszwiebel waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Knoblauch schälen und grob würfeln. Kichererbsen, Frühlingszwiebel, Knoblauch, Petersilie, Gewürze und Backpulver im Blitzhacker pürieren. Semmelbrösel und Mehl untermischen, salzen und pfeffern. Alles gut verkneten und 15 Min. quellen lassen.
  3. Für die Sauce den Knoblauch schälen und zum Joghurt pressen, mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer kräftig würzen. Die Salatzutaten waschen, trockentupfen, putzen bzw. schälen und in kleine Stücke schneiden.
  4. Aus dem Kichererbsenteig ca. 20 walnussgroße Klößchen formen. In eine tiefe Pfanne ca. 3 cm hoch Öl eingießen und erhitzen. Die Bällchen bei mittlerer Hitze portionsweise in jeweils 5-7 Min. rundum goldbraun ausbacken.
  5. In die Pitabrote eine Tasche schneiden und diese mit den Salatzutaten und Falafelbällchen füllen. Mit der Joghurtsauce beträufeln.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login