Homepage Rezepte Italienisches Steinpilzrisotto

Rezept Italienisches Steinpilzrisotto

Der italienische Reisklassiker schmeckt superlecker ‒ auch ohne Champignons oder Egerlinge.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
605 kcal
mittel

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Steinpilze mit 1/4 l warmem Wasser begießen und 30 Minuten quellen lassen. Dann die Pilze aus dem Wasser heben und fein hacken. Die Einweichflüssigkeit durch eine Papierfiltertüte laufen lassen.
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. In einem Topf 2 EL Butter zerlassen. Zwiebel, Knoblauch und Steinpilze darin unter Rühren andünsten. Reis ungewaschen unterrühren, bis er vom Fett überzogen ist. Brühe und Pilzflüssigkeit mischen, einen Teil davon angießen. Reis jetzt offen etwa 20 Minuten bei geringer Hitze garen, bis er bissfest ist. Dabei ab und zu Brühe nachgießen und umrühren.
  3. Zwischendurch die Champignons oder Egerlinge mit Küchenpapier abreiben, die Stielenden abschneiden. Pilze in dünne Scheiben schneiden und in 1 EL Butter unter Rühren 3-4 Minuten bei starker Hitze braten, salzen, pfeffern. Schimmelkäse klein würfeln, die Zitronenschale fein hacken, übrige Butter klein würfeln.
  4. Wenn der Reis bissfest ist, gebratene Pilze mit Blauschimmelkäse, Butter und Parmesan untermischen und unter Rühren weitergaren, bis der Käse geschmolzen ist. Mit Zitronenschale, Salz und Pfeffer abschmecken und auf den Tisch damit. Dazu gibt es noch mehr geriebenen Parmesan.

Probieren Sie auch das leckere Pilzrisotto Rezept aus dem GU Kochbuch "Pilze".

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)

Kommentare zum Rezept

Super Lecker

Das ist ein wirklich leckeres Rezept. Ich finde es noch besser und würziger, wenn man etwas mehr Pilze nimmt als angegeben (ca. 30g + 250g Champignons) und das Risotto noch mit etws Weisswein angießt. Statt der Gemüsebrühe verwende ich am liebsten  frisch zubereitete Hühnerbrühe...

Anzeige
Anzeige
Login