Homepage Rezepte Herbstliches Waldpilz-Risotto

Zutaten

30 g getrocknete Steinpilze
1 Bund Petersilie
2 EL Olivenöl
40 g Butter
600- 700 ml 600-700 ml Gemüsebrühe
40 ml trockener Wermut
100 ml Weißwein

Rezept Herbstliches Waldpilz-Risotto

Rezeptinfos

60 bis 90 min
465 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die getrockneten Pilze in kochend heißem Wasser zugedeckt 30 Min. einweichen. Danach abgießen, Flüssigkeit auffangen und durch ein mit Mull ausgelegtes Sieb abseihen. Pilze ausdrücken und klein schneiden.
  2. Inzwischen die frischen Pilze trocken abreiben, putzen, größere Pilze halbieren. Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln. Petersilie abbrausen, trocken tupfen und hacken.
  3. 1 EL Öl und die Hälfte der Butter erhitzen. Pilze zugeben, Hitze erhöhen und unter Rühren 2-3 Min. braten. Knoblauch und eingeweichte Pilze zugeben, weitere 2-3 Min. braten, bis alle ausgetretene Flüssigkeit wieder verkocht ist. Mit Salz und Vanillepfeffer würzen und beiseitestellen.
  4. Die Gemüsebrühe mit der Pilzflüssigkeit aufkochen und heiß halten. In einem Topf restliches Öl und restliche Butter erhitzen, die Schalotten darin glasig dünsten. Reis zugeben, unter Rühren glasig werden lassen, den Wermut und den Wein dazugeben. Aufkochen und unter Rühren köcheln, bis der Wein nahezu verdampft ist.
  5. Schöpflöffelweise die heiße Brühe zugeben und immer so lange kochen, bis die Flüssigkeit vom Reis aufgenommen ist. Nach 18-22 Min. sollte der Risotto gar sein, aber noch etwas Biss haben. Die Pilze unterheben, nochmals abschmecken. Parmesan und Petersilie teils unterheben, teils darüberstreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login