Homepage Rezepte Japanischer Sumo-Eintopf

Zutaten

8 Shiitake-Pilze
240 g Chinakohl
140 g Lauch
200 g Tofu
900 ml Hühnerbrühe
4 EL Mirin
2 EL Sojasauce

Rezept Japanischer Sumo-Eintopf

Dieser japanische Eintopf verleiht Superkräfte! Das glaubst du nicht? Dann probier doch gleichmal - Pilze, Chinakohl und Hühnerbrühe werden dich überzeugen!

Rezeptinfos

unter 30 min
175 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Pilze trocken abreiben, die Stiele entfernen, die Hüte in ca. 5 mm breite Streifen schneiden. Chinakohl putzen, waschen, Strunk in schmale Streifen, Blätter in ca. 3 cm breite Streifen schneiden. Mais waschen und in ca. 1 cm lange Stücke schneiden. Lauch putzen, waschen und in ca. 5 mm breite Ringe schneiden. Tofu in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Ingwer schälen und fein hacken.
  2. Die Brühe aufkochen. Ingwer, Mirin, Sojasauce und Mais dazugeben. Zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 2 Min. kochen. Das übrige Gemüse hinzufügen und bei schwacher Hitze 2 - 3 Min. weitergaren.
  3. Inzwischen die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Mit dem Tofu in die Suppe geben und darin erwärmen. Den Eintopf auf Suppenschalen verteilen und mit Shichimi togara- shi bestreut servieren.

Mirin ist ein süßer Reiswein, Shichimi togarashi eine japanische Gewürzmischung. Beides bekommst du im gut sortierten Asialaden.

 

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Auf kulinarischer Entdeckungsreise durch Korea