Homepage Rezepte Käsepâté mit Staudensellerie

Zutaten

400 g Doppelrahmfrischkäse (12% Fett)
2 TL Senfpulver
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 EL Worchestersoße
1 EL Weinbrand
200 g Roquefort
1 TL getrocknete rosa Beeren
250 ml Weißwein
1/2 Beutel Gelierpulver (10g)
500 g Zucker
1 Bund Schnittlauch

Rezept Käsepâté mit Staudensellerie

Rezeptinfos

mehr als 90 min
370 kcal
mittel

FÜR 10 PORTIONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 10 PORTIONEN

Zubereitung

  1. Schalotte abziehen, grob zerkleinern. Sellerie putzen, waschen und die Blätter abtrennen. Blätter fein schneiden, Stangen grob hacken.
  2. Frischkäse, Schalotte, Selleriestangen, Senfpulver und Butter in einem elektrischen Zerkleinerer pürieren. Gouda grob reiben, zugeben und mitpürieren. Mit Pfeffer abschmecken. Sellerieblätter untermischen. Hälfte der Masse in eine Porzellanschüssel oder -form geben, glatt streichen. Worchestersoße, Weinbrand und 100g Roquefort zur restlichen Käsecreme geben, kurz durchpürieren. Auf die vorbereitete Masse geben. Restlichen Roquefort zerpflücken und darauf verteilen. Mit rosa Beeren bestreuen. Form mit Frischhaltefolie abgedeckt ca. 3 Stunden kalt stellen.
  3. Zitronensaft und Wein in einen großen Topf geben. Gelierpulver und 2 EL Zucker mischen, in die Flüssigkeit rühren. Dann unter Rühren sprudelnd aufkochen lassen. Restlichen Zucker zugeben, unter Rühren mindestens 3 Minuten sprudelnd kochen lassen. Von der Kochstelle ziehen, Zitronenschale unterrühren. In Gläser füllen, verschließen. Auskühlen lassen.
  4. Käsepâté mit Schnittlauchröllchen bestreuen. Etwa die Hälfte des Gelees dazu servieren. Rest anderweitig verwenden. Schmeckt köstlich mit geröstetem Brot.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login